Gwen Stefani hat erst in den letzten zehn Jahren gelernt, ihren Körper so zu lieben, wie er ist. Diesen für ihre Musik zu präsentieren, kommt für die heute 45-Jährige nicht in Frage.


Gwen Stefani Jason Merritt

Bild: GettyImages/JasonMerritt

"Frauen sind machtvoll!"

Gwen Stefani glaubt, dass die Sexualität einer jeden Frau machtvoll ist. Sie würde diese niemals dafür einsetzten, um ihre Musik besser verkaufen zu können.

Dem „Fashion Magazin“ erzählte sie: „Frauen sind interessante Kreaturen. Wir haben diese sexuelle Seite, die sehr machtvoll ist und viel bewirken kann. Es ist wie ein Geschenk für uns. Und doch würde ich mich niemals in meinen Musikvideos oder für ein Covershooting ausziehen.“



Gwen Stefani Alberto E

Bild: GettyImages/AlbertoE.Rodriguez

Gwen musste erst lernen, sich selber zu lieben!

Gwen ist Mutter von drei Söhnen. Zuma, Apollo und Kingston möchte sie anders erziehen, als sie selbst erzogen wurde. „Als ich 14 Jahre alt war, wurde ich langsam zur Frau. Niemand hatte mir damals erklärt, was wirklich in meinem Körper passiert. Ich möchte, dass meine Kinder von mir erfahren, was die Natur für einen vorgesehen hat.“

Weiterhin erzählt sie im Interview, dass Gwen niemals daran gedacht hatte, High Heels zu tragen. Erst als sie 30 Jahre alt wurde, war sie mit ihrem Körper so zufrieden wie er ist und fühlte sich endlich als Frau.