Nun steht Enrique Iglesias vor Gericht. Der Grund? Er habe seinen Hit „Bailando“ geklaut.

Enrique

Bild: s_bukley/Shutterstock.com

Ist "Bailando" geklaut?!

Enrique Iglesias veröffentlichte seinen Song „Bailando“ auf seinem neuesten Album „Sex and Love“. Den Track gibt es gleich in einer rein englischen und englisch-spanischen Version mit Sean Paul, Descemer Bueno und Gente De Zona zu kaufen. Der gleichnamige Clip wurde auf YouTube bereits mehr als 96 Millionen Mal aufgerufen und bescherte dem Sänger laut Aussagen eines Freundes ‚Millionen‘.

Doch hat der 39-jährige Sänger auch alle Rechte zu „Bailando“?! Laut Medienaussagen steht Enrique nun vor Gericht und muss sich behaupten.

Invalid Scald ID.

Enrique steht vor Gericht!

Cristian Escuti und German Schulz haben laut Gerichtsprotokoll bereits in 2009 ihren Song „Quiero Bailar Contigo“ auf den Markt gebracht und diesen zu Promotionszwecken an das Plattenlabel „Sony“ geschickt gehabt. Doch selbst sechs Jahre später, haben die beiden keine Antwort bekommen und verklagen nun Enrique Iglesias auf Diebstahl.

„Die Melodie, der Rhythmus und auch der Text entsprechen unserem Song ‚Quiero Bailar Contigo‘“, hieß es von Escuti und Schulz. Ihren eigentlichen Track hingegen wollen die beiden der Öffentlichkeit vorenthalten. Das Verfahren wird jedenfalls aufgenommen und es bleibt abzuwarten, ob Enrique allein hinter seinem Hit „Bailando (Lyrics)“ steckt, oder ihn Wahrheit ein Dieb ist.