Der Ex von Ariana Grande hat angekündigt, in seinem ersten Solo-Album ein Lied über die Beziehung zu seiner Ex zu schreiben.

Sykes1

Bild: s_bukley/Shutterstock.com

Die Trennung war hart

Taylor Swift machte es vor und alle machen es nach: Sie verarbeiten beendete Beziehungen zu Liedern und lassen die Öffentlichkeit an ihrem Privatleben teilhaben. Justin Bieber plant ein Lied über Selena Gomez, und jetzt könnte es auch Ariana Grande treffen. Ihr Ex Nathan Sykes von der Band „The Wanted“ hat angekündigt, auf seinem ersten Solo-Album auch seine ehemaligen Beziehungen zu verarbeiten.

Der Sänger erklärte in einem Interview: „Die Zeit unserer Trennung war wirklich hart. „The Wanted“ entschied sich eine Pause zu machen und mein Großvater starb. Mir ging es wirklich nicht sehr gut. Mit Ariana hatte ich meine erste erwachsene Beziehung. Aber manchmal muss es zu so was kommen, um am Ende die beste Musik daraus machen zu können“.

Ariana 5

Bild: Helga Esteb/Shutterstock.com

Keine bösen Details

Aber Ariana Grande braucht sich wohl nicht allzu viele Sorgen machen, dass unangenehme Informationen über sie ans Licht kommen könnten. Nathan Sykes hat angekündigt, nicht in Details zu gehen. „Es ist wichtig nicht egoistisch zu sein, daher gibt es keine detaillierte Version der Ereignisse.“  Der Sänger fügte hinzu: „Und es gibt kein böses Blut zwischen uns. Sie ist ein liebenswertes Mädchen. Wir trennten uns wegen unserer Fernbeziehung“.

Da hat Ariana Grande noch einmal Glück gehabt, an so einen netten Kerl geraten zu sein. Man kann gespannt warten von wem das nächste Lied kommt, das eine Ex-Beziehung verarbeitet – momentan scheint das ja im Trend zu liegen.