Neuesten Berichten zufolge hat sich der 30 Seconds to Mars Frontmann Jared Leto nun ein neues Eigenheim auf ganzen 6070 m² zugelegt.

Jared Leto 3

Bild: DFree/Shutterstock.com

Neues Domizil im Westen der Hollywood Hills

Momentan scheinen die Stars und Sternchen im Kaufrausch zu sein. Erst ließ sich Adele nicht lumpen, sich ein neues Eigenheim in Malibu zuzulegen, dann gestattet sich Ed Sheeran ein Häuschen nahe seinen Eltern in Framlingham, Suffolk und nun hat sich auch Jared Leto etwas gegönnt.

Der 30 Seconds to Mars Frontmann unterschrieb in der vergangenen Woche den Vertrag für eine Villa mit acht Schlafzimmern, zwölf Bädern, einer Kunsthalle, einem Heimkino und vielen weiteren Luxusräumen. Der Kaufpreis betrug schlappe 4,3 Millionen Euro und katapultiert den Musiker in den Westen der Hollywood Hills.

Jared Leto1

Bild: JaguarPS/Shutterstock.com

Was hat ihn zum Hauskauf bewegt?!

Sein neues Domizil war früher ein Teil des „Lookout Mountain Air Force“ Stützpunktes, in welchem das Pentagon ihre Filme und Fotos von Atomtests, Raketenzündungen und Starts verarbeitete und aufgehangen hat.

Jared hat sich zu dem Hauskauf entschieden, da er sich auf dem Anwesen entfalten kann. Er spürt eine gewisse Aura und kann sich gut vorstellen, seine eigene Kunst in der dafür vorgesehenen Halle herzustellen“, erzählte ein Insider den „LA Times.“