Trennung nach elf Jahren Beziehung. Jetzt packt Nicki Minajs Ex Safaree Samuels aus und erzählt, wie er sich in ihrer Gegenwart gefühlt hat.

Nicki Minaj 14

Bild: Featureflash/Shutterstock.com

Nicki wurde verlassen!

Nicki Minaj und Safaree Samuels waren mehr als elf Jahre ein Paar, bevor sich die beiden im vergangenen Jahr getrennt haben. Bis dato konnte man nur erahnen, warum es zwischen der „Anaconda“-Rapperin und dem Produzenten nicht geklappt hat. Im Interview mit dem „The Breakfast Club“ packte der 33-Jährige aus und erzählte, was zwischen den beiden wirklich abging.

„Ich war derjenige, der sich von Nicki getrennt hat“, gestand er. „Ich konnte einfach nicht mehr mit ihr zusammen sein, weil ich mich neben ihr nicht wie ihr Freund, sondern wie ein Angestellter gefühlt habe. Nicki hat mich eben so behandelt, als würde ich für sie arbeiten.“

Nicki Samuels

Bild: HelgaEsteb/Shutterstock.com

Samuels schweigt lieber!

Safaree war schon seitdem Nicki ein Teenager war, immer an ihrer Seite. Zu Anfang waren die beiden nur befreundet, doch nachdem sie mehrere Stunden gemeinsam verbracht hatten, entwickelten die zwei Gefühle füreinander. „Ich habe ihr immer den Rücken gestärkt und sie über alles geliebt. Doch irgendwann musste ich auch mal an mich denken und daran, dass ich anders behandelt werden möchte“, erzählte der 33-Jährige den Reportern.

Und auch wenn Samuels viele Geschichten aus dem Zusammenleben mit der Rapperin erzählen könnte, so hat er doch seinen Stolz und schweigt. „Weiß du, jeder, der mit Nicki etwas zu tun hat, arbeitet für sie. Und wenn du nicht für sie arbeitest, hast du auch nichts mit ihr zu tun. Ich könnte dir so viele Geschichten erzählen, aber so bin ich einfach nicht. Ich will sie nicht schlecht machen“, hieß es abschließend von Dem Produzenten.