Auch Kurven-Queen Jennifer Lopez bleibt von Cellulite nicht verschont.

Jennifer Lopez Cellulite

Bild: s_bukley/Shutterstock.com

Die Künstlerin hat allerdings jetzt eine ganz spezielle Behandlung für sich entdeckt, um der Orangenhaut den Kampf anzusagen.

Anti-Cellulite-Programm für 1750 Dollar im Monat

Ganz diva-like lässt sich J.Lo ihre Oberschenkel täglich mit Diamanten peelen, um reine und glatte Haut zu bekommen. Kostenpunkt pro Peeling-Session: 250 Dollar.

Eine Quelle aus Lopez‘ Umfeld erklärte zum neusten Beauty-Programm der „Booty“-Sängerin: „Jen hat den Hang zu Cellulite. Immer wenn sie ein bisschen Gewicht zulegt, macht sich das sofort an ihren Beinen bemerkbar und die Orangenhaut wird schlimmer. Seit sie aber täglich dieses Diamanten-Peeling macht, sehen ihre Beine wirklich super aus. Das Zeug scheint seinen Preis echt wert zu sein.“

Jennifer Lopez Beautywahn

Bild: AGIF/Shutterstock.com

J.Lo geht ohne Bräune nicht aus dem Haus

Um ihrem Körper dann auch noch die richtige Farbe zu verpassen und neben ihren jüngeren Kolleginnen im Showbiz sprichwörtlich nicht blass auszusehen,  steht bei der 45-Jährigen auch regelmäßig eine Bräunungsdusche  auf dem Programm. Nicht zuletzt deshalb, weil getönte Haut kleine Dellen optisch eher verschwinden lässt als blasse.

Außerdem achtet die Musikerin natürlich strikt auf ihre Ernährung und trainiert mit Fitnessguru Tracy Anderson, um etwaigen  Fettpölsterchen den Kampf anzusagen.