Jay Z
Jay Z, von GettyImages / Larry Busacca
Jay Z
Künstlerin zieht Vorwürfe gegen Rapstar zurück

Marina Abramovic entschuldigt sich bei Jay Z

Unangenehme Panne: Künstlerin Marina Abramovic beschuldigte Jay Z, sein Versprechen gebrochen zu haben, dabei hatte es der Superstar schon lange eingelöst.

Hat Jay Z die Künstlerin wirklich ausgenutzt?

Der 45-jährige Rapper Jay Z und die serbische Künstlerin Marina Abramovic haben ihren kleinen Zwist beigelegt. Was war passiert? Nachdem der Superstar für sein Promovideo „Picasso Baby“ mit Abramovic zusammengearbeitet hatte, beschwerte sich die Künstlerin in aller Öffentlichkeit, dass Jay Z sie nur ausgenutzt habe.
 
„Er hat mich komplett ausgenutzt. Und das war nicht fair. […] Am Ende war es eine one-way Transaktion. Ich werde das nie wieder machen, das kann ich sagen. Ich meine, ich habe ihm geholfen und er?“, berichtete die enttäuschte Künstlerin kürzlich in einem Interview mit „Spike“.

Abramovic rudert zurück

Das Lager des Superstars reagierte gelassen auf die Anschuldigungen. Jetzt veröffentlichte Jay Zs Berater die Spendenquittung auf der Website „Artnet News“.
 
Abramovics Vertreter bestätigten heute, dass der Rapper sein Versprechen gehalten habe und erklärten: „Marina Abramovic wusste nichts über Jay Zs Spende von vor zwei Jahren. Wir entschuldigen uns sowohl bei Marina, als auch bei Jay Z.“