Rihanna-TEASER.jpeg
Rihanna-TEASER.jpeg
Bühne nach Baby-Pause

Rihanna: Halbzeitshow beim Super Bowl 2023 in Phoenix

Im Mai 2022 brachte Rihanna einen Sohn zur Welt, neun Monate später spielt sie die wohl größte Show ihres Lebens.

Solidarität

In 2019 sollte Rihanna bereits die Halbzeitshow beim Super Bowl übernehmen, doch die Musikerin sagte ihre Performance nach dem Rausschmiss von Colin Kaepernick ab und fügte gegenüber der Vogue hinzu: “Ich hätte nicht gewagt, das zu tun. Wofür? Wer hätte von ihrem Auftritt profitiert? Nicht meine Leute. Ich konnte einfach kein Verräter sein”, sagte RiRi und fügte hinzu: “Es gibt Dinge in dieser Organisation [die US-amerikanische Football-Profiliga NFL], denen ich überhaupt nicht zustimme und ich wollte ihnen in keinster Weise zu Diensten sein."

Show drei Jahre später

Mittlerweile sind drei Jahre vergangen, Rihanna hat einen Sohn zur Welt gebracht und das erneute Angebot der NFL erstmals angenommen: Am 12. Februar 2023 wird sie in der Halbzeit des Football-Finalspiels auftreten und bestätigte den Coup mithilfe des nachfolgenden Fotos:

Innerhalb von 13 Stunden konnte der Post über 5,5 Millionen Likes und 132.000 Kommentare generieren. Doch nicht nur ihre Fans freuten sich auf die mindestens zehn Minuten lange Show während des Super Bowls, auch ihre Kollegen und Kolleginnen können die Performance nicht mehr länger abwarten:

Rihanna - Kommentarfeld
Credit: badgalriri / Instagram
Rihanna - Kommentarfeld

Die Halbzeitshow beim Super Bowl LVII

Football-Spiel ist für die frisch gebackene Mutter die wohl größte Performance ihrer Karriere. Am 12. Februar 2022 wird Rihanna in die Fußstapfen von unter anderem The Weeknd, Eminem, Jennifer Lopez, Katy Perry und Justin Timberlake treten und Hits wie “Umbrella”, “We Found Love” und “Diamonds” zum Besten geben.