Nach “acht Jahren voller Lügen und Täuschungen” hat Crystal die Scheidung eingereicht und mit ihrem Ex öffentlich abgerechnet.

Crystal-Smith-x-Ne-Yo-.jpg

Credit: picture alliance / AP Images / Willy Sanjuan

Nahm ihn zurück
Im Februar 2016 gaben sich Crystal Renay und Ne-Yo zum ersten Mal das Jawort. Vier Jahre später trennte sich das Paar und der Musiker reichte die Scheidung ein. Um ihre drei gemeinsamen Kinder kümmerten sie sich weiterhin zusammen, bevor sie einander noch eine Chance und einander im April 2022 erneut das Jawort gaben.

Offizielle Trennung
Ende Juli 2022 gab Crystal die Trennung von Ne-Yo bekannt und erklärte öffentlich, dass sie die vergangenen “acht Jahre belogen und betrogen” worden war. In einem bereits wieder gelöschten Post auf Instagram schrieb die dreifache Mutter unter anderem folgendes nieder: “Acht Jahre. Acht Jahre voller Lügen und Täuschungen. Acht Jahre, in denen ich mein Leben und meinen Mann unwissentlich mit zahlreichen Frauen geteilt habe, die ihm ihre Körper ungeschützt verkauften … jede einzelne von denen. Zu sagen, dass mein Herz gebrochen und ich angewidert bin, ist eine Untertreibung. […] Ich habe drei wunderschöne Kinder daraus gewonnen, aber ansonsten nichts als verschwendete Jahre und Kummer.”

Der “So Sick”-Interpret antwortete auf die Vorwürfe und schrieb via Twitter: “Zum Wohle unserer Kinder werden meine Familie und ich unsere Herausforderungen hinter verschlossenen Türen meistern. Persönliche Angelegenheiten sollen nicht in öffentlichen Foren angesprochen und analysiert werden.”

Scheidung
Während Crystal selbst in 2020 durch die Nachrichten im Netz erfahren hatte, dass Ne-Yo die Scheidung einreichte, kam sie dem Musiker nun zuvor: Laut den gerichtlichen Dokumenten, die der Seite PageSix vorliegen, gebe “keine Hoffnung auf Versöhnung” ... schließlich habe Ne-Yo ebenfalls “ein Kind mit seiner Geliebten” gezeugt.

Crystal kämpft unterdes um das alleinige Sorgerecht für ihre gemeinsamen Kinder Shaffer, Roman und Isabella.