Die “Looking For Love”-Interpretin möchte sich von ihrem Smartphone trennen und Instagram, Twitter und Co. den Rücken kehren.

Lena-Meyer-Landrut.jpeg

Credit: Sarah Storch / Universal Music

Wichtige Botschaft
Im Mai 2022 sagte Lena Meyer-Landrut alle geplanten Konzerte und Sets bei diversen Festivals ab. Kurz darauf hatte es die “Looking For Love”-Interpretin erwischt und sie lag krank im Bett. Via Instagram richtete sich Lena mit einer wichtigen Botschaft an alle Fans und erinnerte daran, dass die Gesundheit viel wichtiger sei als irgendwelche Designer-Klamotten oder Bilder an paradiesischen Orten.

Sie schrieb: “lasst euch nicht zu sehr von der happy faken instawelt verunsichern. Es ist nicht immer alles wie es scheint und niemand ist dauer glücklich und zufrieden. Teure Klamotten und Insta Reisen machen nicht glücklich. Dein Glück und deine Freude kannst nur du in deinem inneren kreieren. (Daran muss ich mich übrigens auch manchmal erinnern) also, schön liebe verteilen und seid nicht zu hart zu euch oder anderen. [sic]”

Will alle Apps löschen
Meyer-Landrut selbst ist im Übrigen kein großer Fan von Instagram, Twitter und Co. und hatte sich in den vergangenen Jahren schon diverse Auszeiten von den sozialen Medien genommen. Aktuell denkt sie selbst darüber nach, alle Applikationen zu löschen und ebenfalls WhatsApp von ihrem Telefon zu schmeißen.

“Ich spüre immer mehr, dass ich nicht mehr klarkomme mit zu vielen Informationen und Reizen. Ich brauche länger, um mich zu erholen und sehr viel mehr Ruhe als noch vor ein paar Jahren”, sagte Lena im Interview mit der Deutschen Presse-Agentur und fügte hinzu, dass “das am Alter oder an den rasanten Entwicklungen auf der Welt liegen” kann.

Doch den Schritt zum Handy ohne Internetverbindung hat Lena noch nicht gemacht: “Ich habe es noch nicht übers Herz gebracht, WhatsApp und Instagram zu löschen, aber ich glaube, es dauert nicht mehr lange.”