Der Blink 182-Schlagzeuger und Ehemann von Kourtney Kardashian wurde ins Cedars Sinai Medical Center eingeliefert.

Travis-Barker.jpg

Credit: picture alliance / ZUMAPRESS.com / Imagespace

Musiker im Krankenhaus
Ende Juni 2022 wurden Fotos veröffentlicht, welche Travis Barker auf einer Liege eines Krankenwagens zeigten. Der Blink 182-Schlagzeuger und Ehemann von Kourtney Kardashian wurde nach einem medizinischen Notfall erst ins Weset Hills Krankenhaus gebracht, bevor er kurz darauf in das Cedars Sinai Medical Center verlegt worden war.

Der Musiker selbst meldete sich via Twitter bei allen Fans zu Wort und veröffentlichte nachfolgenden mysteriösen Tweet, in welchem er Gott um Hilfe bat:

Update
Weder Travis Barker noch Kourtney Kardashian veröffentlichten seither ein Gesundheitsupdate. Seine Tochter Alabama übernahm den Part und erklärte via Instagram-Story: “Bitte betet für meinen Vater.”

Kurz darauf teilte sie ein Foto von ihrer Hand, die neben der ihres Vaters lag – und sein unverwechselbares Tattoo zeigte – mit der Überschrift: “Danke, für all die Gebete und Liebe, ich schätze & liebe euch alle.”

Travis-Barker-Instagram-Screenshot-2022-06-30.png

Credit: alabamaluellabarker / Instagram

Überlebte einen Flugzeugabsturz
Laut einem Insider der E! News soll Travis starke Schmerzen gehabt haben und konnte nicht einmal mehr laufen. Kurz darauf soll er ins Krankenhaus eingeliefert worden sein. Der Drummer selbst hatte bereits im Jahr 2008 mehr als nur einen Schutzengel am Start und überlebte einen Flugzeugabsturz mit schweren Brandverletzungen und Knochenbrüchen. Gegenüber der “Men’s Health” sagte der Schlagzeuger: “Die Leute sagen immer: ‘Warst du im Entzug?’ Und ich [antworte]: ‘Nein, ich überlebte einen Flugzeugabsturz.’ Das war mein Entzug. Drei Freunde verlieren und fast sterben? Das war mein Aufwachen. Wenn ich nicht in diesem Crash gewesen wäre, hätte ich wahrscheinlich nie aufgehört. […] Ich habe Tattoos an meinen Beinen für alle, die ich bei dem Flugzeugabsturz verloren habe - für Freunde, die im Laufe der Jahre verstorben sind und für meine Mutter.”

Ärzte sollen damals geglaubt haben, dass er niemals wieder hinterm Schlagzeug sitzen oder laufen wird. Dennoch konnte er dank Physiotherapie das schier Unmögliche schaffen und es allen Medizinern zeigen. Ob seine 14 Jahre alten Verletzungen nach dem Flugzeugabsturz etwas mit seinem aktuellen Krankenhausaufenthalt zu tun haben, ist nicht bekannt.