Nachdem Lena ihre Tournee abgesagt hatte, konnte sie Fans mit einem Teaser ihrer nächsten Single begeistern.

Lena-Meyer-Landrut.png

Credit: Offizielles Coverart

Alle Auftritte wurden abgesagt
Eigentlich wollte Lena Meyer-Landrut mit ihrem Album “Only Love, L” in ganz Deutschland auf der Bühne stehen und unzählige Performances geben. Doch die Shows, die für 2020 angesetzt worden waren, mussten diverse Male nach hinten verschoben werden und wurden von der Sängerin am Ende komplett gecancelt.

Sie erklärte zur Entscheidung für die Absage der auf Juni 2022 verlegten Tournee: “Ihr Lieben, ich möchte leider meine Tour im Juni 2022 sowie die Festivalauftritte im Sommer absagen. Ich spüre eine Verantwortung euch gegenüber und fühle mich selber noch nicht sicher genug, in Anbetracht der anhaltenden Corona-Pandemie mit einer vollen Produktion in meist ausverkauften, vollen Hallen zu spielen. Mein Gefühl ist: Die Zeit ist noch nicht reif. Von der Absage sind neben den Tour-Terminen in Leipzig, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart, München, Frankfurt und Berlin aus produktionstechnischen Gründen auch die Open Airs im Sommer betroffen. […] Mein Gefühl ist, dass es im Moment leider nicht möglich ist. Ich möchte euch nicht gefährden. Das ist meine persönliche Entscheidung und ich verurteile oder bewerte niemanden, der oder die sich anders entscheidet und Konzerte und große Veranstaltungen spielt oder stattfinden lässt. […] Wir werden uns wieder live sehen, versprochen. Ich arbeite an neuer Musik.”

Neue Musik
Und tatsächlich: Lena hatte ihre Fans exakt ein Jahr warten lassen, bevor sie ihre Worte gehalten und ihre nächste Single angekündigt hatte:

“Looking For Love” nennt sich der Streich, welcher bereits am 24. Juni 2022 auf den Markt kommen soll. Und eine kleine Hörprobe via TikTok gibt es ebenfalls schon:

@lenameyerlandrut klitzekleine hörprobe für euch hehe... new single coming sooooon (presave link in bio) #lookingforlove Looking For Love - Lena

“Looking For Love” ist das Follow-up nach dem Release von “Strip” im Juni 2021 und wurde scheinbar schon mit einem Musikvideo komplementiert. Ob es sich dabei um eine Solonummer oder eine Kollaboration handelt, ist nicht bekannt.