Nachdem Billie im Interview erzählt hatte, dass sie sich “ein Leben lang” vor Eminem fürchtete, nutzte er ihre Worte als Inspiration.

Billie-Eilish.jpg

Credit: picture alliance / Evan Agostini / Invision

Angst vor Slim Shady
Billie Eilish ist mittlerweile eine der gefragtesten Musikerinnen unserer Generation. Die US-Amerikanerin arbeitete seit ihrem 14. Lebensjahr an ihren Tracks und konnte in 2018 plötzlich den gesamten Globus um den Verstand bringen.

Natürlich gab Billie im Anschluss nach Nummer-eins-Singles wie “bury a friend” und “bad guy” diverse Interviews und wurde von “Noisey” auf die Probe gestellt: Eilish musste sich zwischen den Rapper Childish Gambino, Eminem und Drake entscheiden und erklärte: “10.000 Milliarden Prozent Childish. Mein ganzes Leben lang habe ich mich vor Eminem gefürchtet. Er ist furchteinflößend. Vor diesem Typen hat es mich verdammt nochmal gegraut. Oh mein Gott! Jedoch muss ich sagen, dass ich ichwegen Childish Gambino geworden bin. Ich weiß nicht, es ist verrückt. Er ist ein Gott und du kannst ihn gar nicht in eine Liste mit anderen Menschen packen.”

Musikalisches Genie
Eminem selbst hat mittlerweile das Interview gehört und Billie Eilish eine musikalische Antwort geliefert: Im Track “Alfred’s Song” rappte er unter anderem folgende Lines:

“Homicidal visions when I’m spitting like this
But really I’m just fulfilling my wish of killing rhymes which is really childish
And silly, but I’m really like this, I’m giving nightmares to Billie Eilish”

Das musikalische Genie hat demnach nicht nur Billie Eilish namentlich genannt und erklärt, dass er ihr Albträume bereiten würde, er nennt auch ihren Lieblingsrapper Childish [Gambino] beim Namen.

Hier geht’s zum Rap: