Nur wenige Tage vor dem Coachella-Festival soll Ye seine Performance abgesagt und seiner Ex gestanden haben, dass er sich professionelle Hilfe holen wird.

Kanye-West.jpg

Credit: picture alliance / abaca

Bipolare Störung
Kanye West war schon immer für seine Ausraster bekannt. Ob er bei den MTV VMAs in 2009 auf die Bühne stürmte und Taylor Swifts Dankesrede crashte oder Jahre später gegen Apple, Google und seinen Freund Jay-Z während eines Konzerts pöbelte, der Rapper ist unberechenbar. Doch seine eigene Schuld sind jene Wutausbrüche nicht. Stattdessen wurde ihm nach einem weiteren Anfall in 2016 eine bipolare Störung diagnostiziert, welche er selbst in den Griff bekommen wollte.

“Es ist wichtig, über unsere mentale Gesundheit zu sprechen, vor allem, weil ich dunkelhäutig bin - es gab niemals einen Therapeuten innerhalb unserer afroamerikanischen Gemeinde”, erklärte der “Otis”-Interpret im Interview mit Kimmel. “Ich denke, es ist gut, dass mich meine Mama nicht mit Medikamenten vollgepumpt hat, als ich mit fünf Jahren meinen ersten kompletten Blackout hatte. Denn es hätte sein können, dass ich nie Ye geworden wäre. Und es gibt Zeiten, in denen ich zumindest glücklich bin, dass ich weiß, dass [ich bipolar] bin.”

Scheidung, Coachella und Hilfe
In den darauffolgenden Jahren hatte er die Unterstützung von Kim Kardashian sicher. Doch die vierfache Mutter reichte in 2021 die Scheidung ein und wurde ein Jahr später offiziell für Single erklärt. Ebenfalls kam es zu öffentlichen Streitigkeiten und weiteren Auseinandersetzungen, sodass seine Ex-Frau erbat, in Ruhe gelassen zu werden. Doch Ye denkt gar nicht dran, sondern möchte nun für seine Liebe kämpfen und sich sogar in eine psychiatrische Einrichtung einweisen lassen.

“Zum Wohle der Kinder hat Kanye Kim gesagt, dass er keine öffentlichen Auftritte oder aufrührerischen Äußerungen in den sozialen Medien macht und sich professionelle Hilfe suchen wird. Er wird sich einweisen lassen, damit es ihm besser geht”, gestand eine Quelle laut Variety.

Und tatsächlich: Kanye West cancelte seine Coachella-Performance nur wenige Tage vor dem Start des legendären kalifornischen Festivals.

“Kanye hat Coachella definitiv abgesagt. Er hat weder geprobt noch eine Produktion geplant. Travis Scott hätte mit ihm auf der Bühne auftreten sollen. Inzwischen wäre es praktisch unmöglich für ihn, es hinzukriegen”, gestand ein weiterer Insider.

Aktuell soll das Gerücht die Runde machen, dass The Weeknd den Headliner Slot für die Sonntage am 17. und 24. April 2022 übernehmen soll. Eine offizielle Stellungnahme gibt es derweil noch nicht.