Scheinbar möchte Kim Kardashian das alleinige Sorgerecht und möchte Ye nicht einmal bei der Geburtstagsparty von Chicago dabei haben.

Kanye-West-and-North-West-.jpg

Credit: TheStewartofNY / GettyImages

Leihmutterschaft
Am 15. Juni 2013 kam Kanye und Kims Tochter North auf die Welt. Kurz darauf wollte das verheiratete Ehepaar weitere Kinder in die Welt setzen und stieß auf einige Probleme: “Wir versuchen es. Wir versuchen es jeden einzelnen Tag. Man kann es nicht noch mehr versuchen, als wir es tun. Es wird langsam anstrengend. Er sagt immer: ‘Baby Nr. 2 zu zeugen macht nicht so viel Spaß wie Baby Nr. 1‘“, erklärte Kim gegenüber den “E! News” und fügte hinzu: “Ich habe bei der Geburt viel durchgemacht, deshalb hatten wir einige Herausforderungen. Aber wir versuchen buchstäblich alles, damit es klappt. Deshalb bin ich gerade an einem Punkt, wo es nicht mehr ganz so stressig für mich ist. Vielleicht passiert es ja genau dann, so wie man sagt.”

Am 05. Dezember 2015 kam schließlich Saint zur Welt, bevor KimYe auf eine Leihmutter zurückgegriffen hatte und zwei weitere Kinder - Psalm und Chicago - in ihrer Familie willkommen heißen könnte.

Scheidung und Schlammschlacht
Die einst harmonische Familie ist mittlerweile Geschichte, nachdem Kim Kardashian die Scheidung eingereicht hatte und Kanye aus dem gemeinsamen Haus ausgezogen war. Doch eine öffentliche Schlammschlacht gab es bislang noch nicht. Stattdessen rappte Ye in der neuen Zusammenarbeit mit The Game, dass er “die beste Scheidung aller Zeiten” hätte und gemeinsam mit seiner Ex vor Gericht erscheinen würde - wenn er es müsste.

“Ni**a, we havin’ the best divorce ever
If we go to court, we’ll go to court together
Matter of fact, pick up your sis, we’ll go to Kourt’s together”

Ebenfalls fügte er hinzu, dass KimYe auch weiterhin das gemeinsame Sorgerecht für alle vier Kinder haben würde und demnach das Haus nebenan gekauft hatte:

“Noncustodial dad, I bought the house next door
What you think the point of really bein’ rich for?”

Alleinige Sorgerecht für Kim?
Doch genau jene letzten Zeilen könnten Ye aktuell im Magen liegen: Am 15. Januar 2022 wurde Chicago vier Jahre alt und konnte sich über eine XXL-Geburtstagsparty freuen. Doch ihr eigener Vater soll nicht eingeladen worden sein und nicht einmal die Adresse der Location gewusst haben. Ebenfalls wurde der Designer und Rapper von Kims Sicherheitspersonal in die Schranken gewiesen, wie Kanye gegenüber ET gestand.

“Anfang der Woche, am Montag, wollte ich meine Kinder von der Schule abholen und wurde [auf dem Heimweg] am Tor gestoppt. Genau dann stand das Sicherheitspersonal zwischen mir und meinen Kindern und das ist es, was ich nicht haben will. Ich wollte jedoch keinen Streit provozieren und haben mich entspannt, ich habe die Kinder zur Schule gebracht und sie abgeholt, als mich North bat, mit in ihr Zimmer zu kommen. Und dich sagte ihr: ‘Oh, dein Papa kann sich das nicht ansehen. Papa kann nicht mit hereinkommen’”, so Kanye West. Am Ende soll er seine Cousine angerufen und ihr gesagt haben, dass sie mit seiner Ex-Frau sprechen soll. “Security wird sich nicht zwischen mich und meine Kinder stellen und meine Kinder werden nicht auf TikTok zu sehen sein, ohne meine Einwilligung”, fügte Ye hinzu.

Wie die Unterhaltung zwischen dem vierfachen Vater und seiner Cousine am Ende verlaufen war, kannst Du Dir heir ansehen: