Kanye-West-TEASER.jpeg
Kanye-West-TEASER.jpeg
Schon bald im Kino und auf Netflix

Kino & Netflix: Kanye Wests “Jeen-Yuhs: A Kanye Trilogy”-Doku

Im Februar 2022 wird die dreiteilige Doku “Jeen-Yuhs: A Kanye Trilogy” erst im Kino und anschließend auf Netflix präsentiert.

30 Millionen Dollar-Deal

Bereits im April 2021 hatten wir darüber berichtet, dass Kanye West einen weiteren Vertrag unterschrieben hatte und einen Deal mit Netflix Eingagen war. Nach jahrelangen Dreharbeiten mit einem engagierten Team konnte der Rapper seine ganz eigene Doku-Reihe an Netflix verkaufen und soll dafür schlappe 30 Millionen Dollar bekommen haben.

Ebenfalls hieß es zur damaligen Zeit, dass die Dokumentation Szenen der letzten 21 Jahre beinhalten wird und seine Fans “noch nie gesehenes Material” präsentiert bekommen werden. Die Musikvideoregisseuren und -produzenten Clarence “Coodie“ Simmons und Chike Ozah, die als Duo “Coodie&Chike“ für Kanye die Visualisierungen “Jesus Walks (Version 3)" und “Through the Wire" erarbeiteten, wurden für das Projekt mit an Bord geholt und sollen für die Fertigstellung verantwortlich sein.

Release im Februar 2022

Mittlerweile sind einige Monate vergangen und Yes eigentliche Dokumentation hat nicht nur ein Release-Date, sondern auch einen Namen: Am 10. Februar 2022 soll “Jeen-Yuhs: A Kanye Trilogy” in den US-Kinos ausgestrahlt werden. Sechs Tage später soll der erste der drei Teile via Netflix zum Streamen bereitstehen und in den darauffolgenden zwei Wochen mit Sicherheit Millionen von Menschen vor die Bildschirme locken.

Den ersten offiziellen Trailer kannst Du Dir schon heute anschauen:

jeen-yuhs: A Kanye Trilogy | Official Teaser | Netflix
jeen-yuhs: A Kanye Trilogy | Official Teaser | Netflix