Die Sängerin gestand via Instagram, dass ihr Sohn Shane verschwunden und zwei Tage später tot aufgefunden worden war.

Sinead-OConnor-.jpg

Credit: Frazer Harrison / GettyImages

Alle Konzerte abgesagt
Mit “Nothing Compares 2U” konnte Sinead O'Connor bereits im Jahr 1990 weltweit große Wellen schlagen. Obwohl das Stück bereits in 1984 von Prince komponiert und veröffentlicht worden war, mutierte die Coverversion der Irin zu einem internationalen kommerziellen Erfolg und schaffte es selbst in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Platz eins.

Doch O'Connor konnte ihren Erfolg selbst nicht richtig genießen, sondern hatte Probleme den richtigen Partner zu finden und im Verlaufe der nächsten Jahre bekam vier Kinder von vier verschiedenen Männern. Und einer ihrer drei Jungs wurde in 2015 plötzlich schwer krank. “Mein Kind leidet seit Anfang März 2015 an einer lebensbedrohlichen Erkrankung. […] Wie jede andere Mutter, bin ich Tag und Nacht wach, jeden Tag und jede Nacht, seitdem ich von dem Leiden meines Kindes erfahren habe. Ich bin nicht länger körperlich und emotional in der Lage, mich auf irgendetwas anderes als die Genesung meines Kindes zu konzentrieren und auf die massiven Änderungen in unserem Leben, die nun nötig sind”, erklärte Sinead via Facebook und fügte hinzu, dass sie alle Konzerte bis auf Weiteres absagen wird.

Sohn tot aufgefunden
In den darauffolgenden Jahren hatte sich die Irin aus dem Rampenlicht zurückgezogen, sprach mehrfach über versuchten Selbstmord und musste einen weiteren Schicksalsschlag hinnehmen: Ihr Sohn Shane war Anfang 2022 verschwunden und wurde zwei Tage später tot aufgefunden.

“Mein wunderbarer Sohn, Nevi'im Nesta Ali Shane O'Connor, das Licht meines Lebens, hat heute beschlossen, seinen irdischen Kampf zu beenden und ist jetzt bei Gott. Möge er in Frieden ruhen und möge niemand seinem Beispiel folgen. Mein Baby. Ich liebe dich so sehr. Bitte sei in Frieden”, schrieb die Sängerin via Twitter nieder.

Abschließend widmete O’Connor ihrem verstorbenen Sohn ein Lied von Bob Marley und schrieb dazu: “Dies ist für meinen Shaney. Das Licht meines Lebens. Die Lampe meiner Seele. Mein blauäugiges Baby. Du wirst immer mein Licht sein. Wir werden immer zusammen sein. Keine Grenze kann uns trennen.”