Wie die TMZ berichtet, möchte die Sängerin Selbstmord begehen.

Selbstmordnotiz
Bereits im vergangenen November postete Sinead O’Connor eine alarmierende Selbstmordnotiz auf Facebook und schockierte mit ihren harten Worten die Welt. So wollte sich die „Nothing Compared 2 U“-Interpretin schon einmal das Leben nehmen und versuchte dies mit einer Überdosis, da sie sich von ihrer Familie ungeliebt fühlte. Diese sollen ihr “grausame Dinge” angetan haben.

"Eine Frau kann in ihrem Leben nur so viel ertragen. Was mir diese Woche von meinem eigenen Ehemann, meinem Sohn, seiner Freundin, seinen Freunden und von meiner ganzen Familie angetan wurde, war schrecklich und unmenschlich. Nach allem was ich durchmachen musste, hat mich diese Woche gebrochen. Dass ihr meine Babys von mir fern haltet macht mich fertig. Seit meiner OP im August behandelt ihr mich so. Ich habe eine Überdosis genommen und befinde mich irgendwo unter einem anderen Namen in Irland.”

Auf der Suche nach Sinead
Gestern Nachmittag habe Sinead versucht, sich erneut das Leben zu nehmen. Laut Angaben der TMZ soll die Musikerin ihre Familie via Telefon benachrichtig und gesagt haben, dass sie sich von der The Windy City-Brücke in Chicago stürzen möchte.

Die ortsansässige Polizei wurde umgehend verständigt, welche sich auf die Suche nach der 49-Jährigen machte. Noch immer haben diese die Musikerin nicht gefunden…

Bereits Mitte Mai war Sinead nach einem Ausflug mit ihren Freunden einfach verschwunden und wurde wenige Tage später in Chicago aufgefunden und in ein Krankenhaus eingeliefert.