Liebeskummer, Herzschmerz und eine Scheidung hat Adele in ihrem Album “30” thematisiert und hätte das Werk um ein Haar nicht auf den Markt gebracht.

ADELE.jpg

Credit: Cliff Lipson / GettyImages

Inspiration aus Schmerz
Im April 2019 bestätigten die Pressesprecher von Adele, dass sie sich von ihrem Ehemann Simon Konecki getrennt hatte. Die britische Sängerin hatte die Scheidungspapiere zwei Jahre später unterschrieben und ist seit April 2021 - wie sie selbst sagt - endlich frei.

”[Die Trennung] war überfällig. Es war anstrengend, es war wirklich harte Arbeit, aber ich konnte mir die Zeit nehmen, die ich brauchte, was nicht für jeden selbstverständlich ist, dessen bin ich mir sehr bewusst. […] Jetzt bin ich völlig entspannt. Ich würde also sagen, dass es sich lohnt, durch all den Mist zu gehen”, so Adele gegenüber “Heart Radio” und fügte hinzu, dass sie das Ende ihrer Beziehung “vorher sowieso jahrelang aufgeschoben” hatte. Im Anschluss daran nutzte die Britin die schwere Zeit, den Herzschmerz und die Scheidung als Inspirationsquelle für ein neues Album und präsentierte bereits die Single “Easy On Me”: 

Release von “30”
Einige Wochen nach dem Nummer-eins-Erfolg von “Easy On Me” hat Adele ihr Album “30” nachgeschoben. Doch wirklich sicher war sich die Britin nicht immer und erklärte vor dem Release am Freitag, den 19. November 2021, dass sie Gewissensbisse hatte und die Songs einbehalten wollte.

“Es gab Momente, in denen ich diese Songs schrieb, und sogar als ich sie zum Mixing gab, in denen ich dachte: ‘Vielleicht muss ich dieses Album nicht veröffentlichen.’ So wie … Vielleicht sollte ich ein anderes schreiben. Einfach nur, weil meine Musik wie meine Therapie ist. Ich gehe halt nichts ins Studio und denke mir: ‘Okay, ich muss einen weiteren Hit kreieren.’ So bin ich nicht. Wenn ich von etwas überwältigt werde, gehe ich gerne in ein Studio, weil es sich normalerweise in einem Keller befindet, es keine verdammten Fenster und keinen Empfang gibt. Somit kann mich niemand erreichen. Also laufe ich im Grunde weg. Und niemand hätte gewusst, dass ich diese Platte geschrieben habe”, so Adele gegenüber Zane Lowe von Beats 1.

Ihr Album “30” hat das britische Ausnahmetalent am Ende dennoch releast. Alle Tracks kannst Du Dir hier anhören: