Bushido-TEASER.jpeg
Bushido-TEASER.jpeg
“Was ist das für ein Quatsch?”

Bushido schießt gegen Helene Fischer & K.I.Z

Im Rückblick der Musik-Charts des Jahres 2021 kommentierte Bushido einige Beiträge und hatte scheinbar gar keine Lust auf Helene und K.I.Z.

Rückblick

Das Jahr 2021 neigt sich dem Ende zu und natürlich werden passend dazu diverse TV-Shows und Rückblicke aufgenommen. Wie auch zuvor nahm Oliver Geissen wieder das Zepter in die Hand und versuchte einige deutschen Stars und Sternchen dazu zu bringen, ihre Kommentare zu den erfolgreichsten Hits aus 2021 abzugeben. Schließlich feierte die schwedische Gruppe ABBA nach fast 40 Jahren ihr musikalisches Comeback, das Quartett Måneskin konnte als erste italienische Rockband den Eurovision Song Contest für sich entscheiden und Helene Fischer veröffentlichte ihr langersehntes Studioalbum “Rausch”.

Doch ein Kommentator hatte so gar keine Lust auf die Schlagersängerin und erklärte im Fernsehen, wie schrecklich er die Tracks finden würde. Vor allem die Eigeninterpretation von “Despacito” des puerto-ricanisch-amerikanischen Latin-Pop-Sängers Luis Fonsi verwirrte den mittlerweile achtfachen Familienvater, welcher entsetzt laut der “TZ” erklärte: “F*ck, das ist Despacito! Ach so, und das ist der Typ, oder was? Und jetzt macht Helene Fischer ‘Despacito‘. Ja, komm. Mach weg. Alter, was ist denn das für ein Quatsch, Mann?”

K.I.Z bekommt Fett weg

Passend zu der Aussage während der “Die ultimative Chart Show” schoss Bushido am Ende ebenfalls gegen die Jungs von K.I.Z. Ihr neues Album “Rap über Hass” nannte der Rapper die “schlimmste Art von Musik” und bat selbst darum, dass der Song gestoppt wird.

“Das ist die schlimmste Art von Musik. Ich feier die Scheiße überhaupt nicht. Ich find das einfach scheiße man. Bitte mach aus. Bitte”, sagte Bushido und seine Worte machten in ganz Berlin die Runde. Kurz darauf antworteten K.I.Z auf den Diss und machten ihm ein witziges Angebot im Instagram Kommentarfeld:

KIZ-via-Instagram-Kommentarfeld-2021-11-17.png
Credit: Instagram Kommentarfeld von hiphopde
KIZ-via-Instagram-Kommentarfeld-2021-11-17.png

Annehmen wird Bushido die Anfrage mit Sicherheit nicht und kümmert sich lieber um seine neugeborenen Drillinge, welche Mitte November 2021 das Licht der Welt erblickten. Doch wer weiß, vielleicht wird er tatsächlich im 34.000 Fans starken Publikum der Berliner Parkbühne Wuhlheide zu finden sein, welche in 2022 an gleich zwei Abenden von K.I.Z zum Bouncen gebracht wird.

Das Album “Rap über Hass” des Trios kannst Du Dir derweil hier reinziehen: