Der britische Sänger hat sich mit dem Coronavirus infiziert und möchte alle Interviews und Auftritte von zu Hause aus absolvieren.

Ed-Sheeran.jpg

Credit: Kevin Mazur / GettyImages

Corona-Quarantäne
Am 29. Juni 2021 sah man Ed Sheeran während des Fußballspiels zwischen England und Deutschland im Wembley Stadion. Kurz darauf jettete er in die USA, gab Interviews und promotete seine Comeback-Single “Bad Habits”. Doch jene Termine wurden ihm anschließend zum Verhängnis: Der rothaarige Brite kam in Kontakt mit jemanden, der auf das Coronavirus positiv getestet worden war und musste sich in Quarantäne begeben.

“Er hat die Regeln befolgt und ist direkt nach Hause gegangen, als ihm die Mitteilung überbracht worden war. Er hat mehrere Tests gemacht, die negativ waren. Das hingegen macht keinen Unterschied”, erklärte ein Insider gegenüber der “Bizarre”-Kolumne der britischen “The Sun”.

Ed-Sheeran.jpg

Credit: Carl Recine - Pool / GettyImages

Selbst positiv getestet
Während Ed Sheeran zum damaligen Zeitpunkt nur zur Sicherheit in Quarantäne musste und selbst nicht mit dem Virus infiziert worden war, konnte sich auch sein Immunsystem nicht dagegen wehren: Ende Oktober 2021 bestätigte der Sänger, dass er positiv getestet worden war.

“Hey Leute, Eine kurze Nachricht, um euch mitzuteilen, dass ich leider positiv auf Covid getestet wurde. Also befinde ich mich nun in Selbstisolation und folge den Richtlinien der Regierung”, schrieb Sheeran unter anderem via Instagram nieder rund fügte hinzu, dass er alle anstehenden Termine erst einmal nicht wahrnehmen kann. “Ich werde so viele geplante Interviews und Performances wie möglich von zu Hause aus durchführen. Ich möchte mich bei allen, die ich enttäuscht habe, entschuldigen”, so Ed.

Sänger wird vermutlich ersetzt
Während der “Bad Habits”-Musiker selbst vor April 2022 kein eigenes Konzert geplant hatte, hätte er am 06. November 2021 eigentlich in New York City bei Saturday Night Live performen sollen.

“Ed bietet an, dass er sich live über einen Videolink zuschaltet und seine Songs zum Besten gibt. Darauf wollen sich die Bosse von SNL jedoch nicht einlassen. Die Show mag es, den Darsteller live im Studio zu haben”, erklärte ein Insider gegenüber PageSix. Ebenfalls ist die Rede davon, dass der Brite gegen “Justin Bieber oder Shawn Mendes ersetzt wird”, da jene ”dasselbe Publikum ansprechen” würden.

Ob am Ende einer der Kanadier seinen Slot übernehmen oder Ed Sheeran von einem seiner Häuser im britischen Suffolk performen wird, wird sich schon bald zeigen.