Gut ein Jahr nach der Geburt von Sohnemann X Æ A-XII Musk sprach Elon über seinen Beziehungsstatus und verwunderte damit alle.

Elon-Musk-and-Grimes.jpg

Credit: Frazer Harrison / GettyImages

Zeitachse ihrer Liebe
Im April 2018 lernten sich Grimes und Elon Musk kennen. Die kanadische Musikerin und der Tesla-Gründer trafen jedoch nicht bei einer Veranstaltung aufeinander, sondern schrieben sich via Twitter Direktnachrichten. Das zumindest gestand ein Insider gegenüber PageSix und sagte: “Elon war auf der Suche nach Ideen für einen Witz über Rococo Basilisk und als er gesehen hatte, dass sich Grimes bereits darüber lustig gemacht hatte, schrieb er sie an. Grimes sagte ihm daraufhin, dass dies das erste Mal in drei Jahren gewesen sei, dass jemand den Witz verstanden hätte.”

Kurz darauf veröffentlichte der Milliarden schwere US-Amerikaner folgenden Tweet, … 

… und bestätigte noch am selben Abend alle Gerüchte über eine Beziehung auf dem roten Teppich der Met Gala. Gemeinsam mit der kanadischen Sängerin posierte Musk für alle anwesenden Fotografen und war sichtlich erleichtert, dass diese Hürde genommen war.

Met-Gala-Elon-Musk-and-Grimes.jpg

Credit: Jason Kempin / GettyImages

Im August 2018 hat sich das Paar scheinbar getrennt und fand zwei Monate später wieder zusammen, bevor sie im Januar 2020 die Bombe platzen ließen: Grimes war zum ersten Mal schwanger und machte Elon nur vier Monate später zum sechsfachen Vater. Sohnemann X Æ A-12 Musk erblickte am 05. Mai das Licht der Welt und ist seither der ganze Stolz der kleinen Familie. 

X wird sie niemals “Mama” nennen
Mitte September 2021 bereitete sich Grimes erneut auf die Met Gala vor, doch dieses Mal ohne Elon. Stattdessen sprach sie im Video-Interview mit der Vogue über ihren Sohn und schockierte mit nachfolgender Aussage alle Fans:

“Es hört sich seltsam an, wenn ich sage, dass ich Mutter bin. Aus irgendeinem Grund kann ich mich mit dem Wort nicht identifizieren. Das ist auch irgendwie komisch, weil X Claire und nicht Mama sagt. […] Vielleicht kann er es fühlen, dass ich das Wort Mutter nicht leiden kann. […] Ich kann mich damit einfach nicht verbinden.”

Das gesamte Interview kannst Du Dir hier anschauen: 

Sängerin ist “halb getrennt”
Und als wären diese Aussagen nicht schon kurios genug gewesen, so möchte Grimes schon bald eine “lesbische Kommune im All” gründen und ihren Elon dafür auf der Erde zurücklassen. Und der Grund liegt auf der Hand:

Der Tesla-Gründer und die Sängerin sind nicht zusammen und nicht getrennt. Musk selbst erklärte die Situation wie folgt: “Wir sind halb getrennt, lieben uns jedoch noch und sehen uns auch häufiger. Wir pflegen ein gutes Verhältnis. Es ist vor allem so, dass meine Arbeit bei SpaceX und Tesla es erfordert, dass ich hauptsächlich in Texas bin oder im Ausland reise und ihre Arbeit ist hauptsächlich in Los Angeles. Sie wohnt aktuell bei mir und Baby X ist im Nebenzimmer.”

Grimes selbst hat die halbe Trennung ebenfalls schon bestätigt und schrieb in einer E-Mail an das Team von PageSix: “Ich werde den Jupiter Mond Europa [der zweitinnerste Mond des Planeten Jupiter und sechstgrößte Mond im Sonnensystem] getrennt von Elon mit einer lesbischen Weltraumkommune kolonisieren.”

Na, ob ihr halb-Ex-Partner diesen Witz auch so komisch finden wird?!