Nachdem Sarah Connor das Wort ergriffen und sich öffentlich gegen das Konzertverbot ausgesprochen hatte, stärkt ihr Roland Kaiser den Rücken.

Roland-Kaiser-Sarah-Connor.png

Credit: Matthias Nareyek / GettyImages

Konzertverbot
Seit dem Ausbruch vom Coronavirus dürfen Sänger:innen, Bands und Co. keine Konzerte und Shows mehr spielen. Fast 18 Monate sind jene Acts demnach auf die geringen Hilfen vom Staat angewiesen, müssen jeden Cent zweimal umdrehen und gucken, wie sie ihre gesamte Crew versorgen können. Dass das bei der aktuellen Lage, der vergangenen Fußballeuropameisterschaft und anderen XXL-Events mit Zuschauern dem ein oder anderen gegen den Strich geht, ist verständlich. Sarah Connor hat sich aus diesem Grund Ende Juli 2021 öffentlich zu Wort gemeldet, das Konzertverbot angesprochen und möchte ihre kommenden Shows nicht noch einmal nach hinten verschieben müssen.

“Es ist schwer mit anzusehen, dass alle Welt in den Urlaub fährt, Restaurants wieder geöffnet sind. Fussballspiele mit zehntausenden Zuschauern stattfinden und wir sind immer noch stillgelegt. Natürlich ist es toll, dass sich das Leben grösstenteils wieder ‘normal’ anfühlt!!! Aber was ist mit uns ??? Hat man uns vergessen??? Als würden Musik, Konzerte und Kultur überhaupt keine Rolle spielen. Wie lange soll das jetzt noch gehen??? Und WAS sollen wir noch tun, um den Vorgaben zu genügen??? Langsam verliere ich die Geduld. Das ist einfach NICHT GERECHT. [sic]”

Ihre Fans stärkten Sarah Connor den Rücken und erklärten im Kommentarfeld unter anderem:

Sarah-Connor-Kommentarfeld-Instagram-30.07.2021.png

Credit: sarahconnor / Instagram

Roland Kaiser schließt sich an
Doch nicht nur Sarah Connor geht das ganze Hin und Her mittlerweile auf die Nerven. Andere Künstler:innen haben sich ein Beispiel an der “Vincent”-Interpretin genommen und sich ebenfalls zu Wort gemeldet. Roland Kaiser zum Beispiel, ein mittlerweile 69 Jahre alter deutscher Schlagersänger, solidarisierte sich mit Connor und schrieb: “Danke Sarah Connor, mein Live-Team und ich stellen uns die gleiche Frage und kämpfen ebenfalls noch um einige Nachhol-Shows im September 2021 (u.a. Goslar, Leipzig, Berlin).”

Passend dazu teilte er das Posting von seiner Kollegin:

Abschließend richtete sicher Schlagersänger an seine Fans und erklärte ihnen, dass er “im Laufe der nächsten Woche ein Update zu den noch nicht nach 2022 verschobenen Konzerten” haben wird.