Sarah und ihr Team haben neue XL-Hygienekonzepte für ihre kommenden “Herz Kraft Werke”-Shows erarbeitet. Doch wird die Regierung jene genehmigen?!

Sarah-Connor.jpg

Credit: Frank Hoensch / GettyImages

Emotionaler Post
Sarah Connor hat sich seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie nicht zurückgehalten, sondern stand für ihr gesamtes Team und ihre Fans ein und veröffentlichte mehrere Postings im Netz. Ob sie diese direkt an die Regierung richtete oder ihren Supporter mitteilen musste, dass alle Versuche gescheitert waren und sie ihre “Herz Kraft Werke”-Tournee auf 2022 verschieben musste, die Sängerin ist mit vollem Einsatz dabei.

Ihre drei Performances in Leipzig, Berlin und Rostock sind die einzigen Events, welche noch fürs Jahr 2021 angesetzt und bis dato noch nicht verschoben worden waren. Und genau für jene hat sich Sarah mit ihrem Team zusammengesetzt und XXL-Hygienekonzepte erarbeitet. Diese hat sie bereits beim zuständigen Gesundheitsamt eingereicht und hofft, dass jene Anträge bald bearbeitet werden. Via Instagram hielt sie ihre Fans am 30. Juli 2021 auf dem Laufenden und machte ihrer Unmut Luft.

“Ihr Lieben, wir saßen heute mit unserem Live-Team zusammen, um über die ausstehenden und noch nicht nach 2022 verlegten Shows in Berlin, Rostock und Leipzig zu beraten. Aktuell haben wir umfassende Hygienekonzepte zur Genehmigung bei den zuständigen Behörden erarbeitet, die u.a. eine konsequente Umsetzung der sog. „3G-Regel“ (Geimpfte - Getestete oder Genesene) vorsehen, Teststationen vor Ort, eine lückenlose Besucherdatenerfassung, personalisierte Eintrittskarten, Maskenpflicht an neuralgischen Punkten wie Einlass/Auslass/Sanitärbereiche/Gastronomie, ein eingeschränkter Alkoholausschank und weitere Maßnahmen – vor dem Hintergrund eines aktuell noch niedrigen Inzidenzwertes und vor allem entspannter Belegungszahlen der Krankenhäuser bei steigender Impfquote”, startete Sarah Connor in ihrem Post und fügte hinzu, dass die eigentlichen Verordnungen von heute vielleicht im September 2021 nicht mehr greifen werden. Doch einfach so rumsitzen möchte sie nicht und wird “langsam die Geduld” verlieren.

Gerechtigkeit?!
Vor allem kann sie nicht verstehen, dass diverse Sportereignisse mit Zuschauern stattfinden dürfen, sie jedoch nicht auf der Bühne stehen darf. Aufgebracht schrieb sie via Instagram:

“Es ist schwer mit anzusehen, dass alle Welt in den Urlaub fährt, Restaurants wieder geöffnet sind. Fussballspiele mit zehntausenden Zuschauern stattfinden und wir sind immer noch stillgelegt. Natürlich ist es toll, dass sich das Leben grösstenteils wieder ‘normal’ anfühlt!!! Aber was ist mit uns ??? Hat man uns vergessen??? Als würden Musik, Konzerte und Kultur überhaupt keine Rolle spielen. Wie lange soll das jetzt noch gehen??? Und WAS sollen wir noch tun, um den Vorgaben zu genügen??? Langsam verliere ich die Geduld. Das ist einfach NICHT GERECHT. [sic]”

Connor hofft dennoch, dass sie ihre Fans “in diesem Jahr bei einem Konzert” live sehen kann und bekam im Kommentarfeld Zuspruch von diversen Supporter.

Sarah-Connor-Kommentarfeld-Instagram-30.07.2021.png

Credit: sarahconnor / Instagram

Wann genau Sarah Connor ihren Fans eine gute oder schlechte Nachricht überbringen wird, ist nicht exakt benannt worden. Die Musikerin selbst hofft darauf, dass jene drei Shows in Leipzig, Berlin und Rostock im September 2021 stattfinden dürfen und sie endlich wieder live vor Publikum performen kann.