Nachdem die US-Sprinterin von den Olympischen Spielen in Tokio ausgeschlossen worden war, durfte sie im Promo-Video zu “No Child Left Behind” von Kanye die Hauptrolle übernehmen.

Kanye-West.jpg

Credit: Pierre Suu / GettyImages

Scheidung
Am 25. Oktober 2019 veröffentlichte Kanye West sein letztes Nummer-eins-Album “Jesus Is King” und performte die meisten seiner Lieder gemeinsam mit seinem Chor vom Sunday Service. Kurz darauf zog sich der Rapper und Designer aus dem Business zurück, arbeitete an einer weiteren Yeezy-Kollektion mit adidas und musste in privater Sicht mehr als nur einiges einstecken: Seine Ehefrau und Mutter seiner vier Kinder - Kim Kardashian-West, reichte die Scheidung ein und trennte sich vom selbsternannten Genie.

Kanye selbst soll sich mit er Trennung abgefunden und mittlerweile Gefallen am Model Irina Shayk gefunden haben. In Paris wurden beide Promis gesichtet, bevor sie ebenfalls in Los Angeles die Nacht zum Tag gemacht hatten …

Neues Album
Doch Kanye West verarbeitet die Scheidung nicht nur dank einer neuen Liebschaft, sondern hat auch ein komplettes neues Studioalbum erarbeite. “DONDA” wird sich der zehnte LongPlayer nennen, der bereits am Freitag, den 23. Juli 2021 auf den Markt kommen soll. Das Werk scheint der Rapper seiner an einer koronarer Arterienerkrankungen und mehrerer postoperativer Faktoren aufgrund von oder als Folge von einer Fettabsaugung verstorbenen gleichnamigen Mutter zu widmen und soll laut Insider-Informationen von “PageSix” kein einziges Wort über seine Noch-Ehefrau Kim verlieren. Stattdessen hat er sich von seinen Erinnerungen mit Donda inspirieren lassen und möchte seine Mama in Ehren halten. Und passend dazu gibt es bereits den ersten Trailer zu seiner neuen Single “No Child Left Behind”:

Engagiert sich
Während unzählige Fans den Teaser dazu nutzen, um “DONDA” als “bestes Album aller Zeiten” abzustempeln, kann sich Sha’Carri Richardson über ihre erste Rolle in einem Musikvideo freuen. Die US-Sprinterin schrieb Ende Juni 2021 weltweite Schlagzeilen, nachdem sie für die Olympischen Sommerspielen in Tokio disqualifiziert worden war. Nach dem Sieg in den Trials wurde die 21-Jährige positiv auf Marihuana getestet, was als Verstoß gegen die Anti-Doping-Regeln gilt …

Kurz darauf standen ihr Promis wie Drake, Snoop Dogg, T.I. und Cardi B bei und stärkten der 21-Jährigen den Rücken. Doch wirklich etwas gebracht hatte es nicht. Sha’Carri Richardsons Platz im Team USA wurde ersetzt, die Sprinterin durfte nicht mit nach Tokio reisen.

Doch wer weiß? Vielleicht hat ihr diese Aufmerksamkeit mittlerweile mehr gebracht als nur einen positiven Marihuana-Test und sie wird in den kommenden Wochen und Monaten vermehrt Deals von weltweit gefeierten Labels und diversen Acts eingehen. Mit der Kanye West-Kollaboration ist der erste Schritt schon einmal getan.