In einer Pressemitteilung wurde das Ende von diversen Coaches bestätigt, welche in der kommenden Staffel die Drehstühle räumen werden.

Rapper.jpg

Credit: Unsplash.com

Ende des Dream-Teams
Nach unterirdischen Einschaltquoten wurde bereits im November 2020 bei “The Voice Kids” kräftig aufgeräumt. Die Coaches Lena Meyer-Landrut, Max Giesinger, Sasha und Deine Freunde wurden aus der Show gekickt und die Jury wurde komplett neu besetzt. Die neunte Staffel war anschließend ein voller Erfolg, Egon schaffte es mit seinem Coach Stefanie von Silbermond bis ins Finale und konnte die Show für sich entscheiden.

Doch nicht nur bei “The Voice Kids” flogen am Ende die fetzen. Auch alle bisher engagierten anerkannten Sängerinnen und Sänger auf den drehbaren Stühlen von “The Voice” mussten weichen. ProSieben- und Sat.1-Chef Daniel Rosemann wurde in einer neuen Pressemitteilung von Anfang Juni 2021 wie folgt zitiert: “Liebe Yvonne, liebe Stefanie, lieber Rea, lieber Samu: Danke, dass ihr uns so viele grandiose Momente in der 'The Voice of Germany'-Jubiläumsstaffel beschert habt. Ihr wisst: Niemals geht man so ganz. Wer einmal zur 'Voice'-Familie gehört, ist immer wieder herzlich willkommen.”

Ob sich die Coaches der Jubiläumsstaffel von 2020 - Mark Forster und Nico Santos - erneut auf den Stühlen einfinden werden, wurde ebenfalls noch nicht bestätigt. “Wer in diesem Jahr auf den Stühlen sitzt, werden ProSieben und Sat.1 zum Start der Show-Aufzeichnungen im Sommer mitteilen”, kann man abschließend in der Pressemitteilung nachlesen.

Rapper möchte einen Spot
Nachdem die Entscheidungen getroffen und höchstwahrscheinlich keine Verträge verlängert worden waren, mischte sich Manuellsen ein. Der Rapper würde liebend gern als Coach bei der nächsten Staffel von “The Voice” mit am Start sein und schrieb via Instagram-Story:

Manuellsen-Instagram-Story-10.06.2021.jpeg

Credit: manuellsen / Instagram

Neben Manuellsen sollen aktuell ebenfalls Lena Meyer-Landrut und Sarah Connor im Gespräch sein. Letztere Musikerin saß bereits in den ersten drei Staffeln der deutschen Ausgabe von “X Factor” in der Jury und kündigte in einem Live-Chat an, dass sie im Herbst 2021 “besondere Pläne” habe. Diese näher bestimmen wollte die “Herz Kraft Werke”-Interpretin zum redaktionellen Zeitpunkt noch nicht. Ihre Kollegin Lena war derweil bereits für fünf Staffeln von “The Voice Kids” mit am Start und hätte wahrscheinlich keine Probleme damit, Erwachsene zu coachen.