Bei den diesjährigen BRIT Awards hat Dua nicht nur zwei Awards gewonnen, sondern auch ein Medley ihres Albums “Future Nostalgia” präsentiert.

Dua-Lipa.jpg

Credit: Dave J Hogan / GettyImages

Erfolg trotz Corona
"Future Nostalgia” nennt sich das zweite Studioalbum von Dua Lipa, welches erstmals die Spitze der britischen Charts erreichte und ihrem selbsternannten Debüt die Show stahl. Mit ausgekoppelten Nummer-eins-Singles wie “Levitating” mit und ohne DaBaby und “Fever” mit Angèle hatte sie sich den Weg geebnet und alle Fans vom Hocker gehauen. Passend dazu droppte sie die LP früher als erwartet und erklärte in einem Instagram-Live, dass sie ihren Supporter während der Corona-Krise eine Freude bereiten wollte.

“Worüber ich sprechen wollte, ist mein Album und jedes Mal, wenn ich über meine CD spreche, werde ich ziemlich emotional und habe das Gefühl, dass ich in den letzten Wochen ein bisschen verheulter geworden bin, nur wegen der Unsicherheit. […] Ich habe mir Gedanken darüber gemacht, ob ich meine Musik veröffentlichen soll - einfach, weil so viele Menschen gerade leiden. Ich wollte dies wirklich nicht tun, aber ich hoffe, dass [meine LP] euch ein wenig Freude bringen kann und ich hoffe, es bringt euch zumindest zum Lächeln und ich hoffe, ihr seid stolz auf mich.”

Ihre geplante Welttournee, welche hätte im Frühling und Sommer 2020 folgen sollen, wurde unterdes verschoben. Das Statement kannst DU Dir hier noch einmal anschauen:

Sieg bei den BRITs
Gut ein Jahr nach der Veröffentlichung ihrer Nummer-eins-CD “Future Nostalgia” wurde Dua Lipa bei den BRIT Awards in der Kategorie “besten Album” ausgezeichnet. Ebenfalls durfte die Sängerin mit Wurzeln im Kosovo einen zweiten Preis als “beste britische Solokünstlerin” entgegennehmen und nutzte ihre Dankesrede, um sich für alle Arbeiter:innen im Gesundheitssystem einzusetzen. Passend dazu wollte sie ihre Trophäe mit Dame Elizabeth Anionwu, Professorin für Krankenpflege an der University of West London, teilen und erklärte: “Es ist wunderbar, dass ihr für sie klatscht. Wir müssen jedoch für alle bezahlen. Ich denke, wir sollten alle einen massiven, massiven Applaus aussprechen und Boris [Johnson, Premierminister] eine Botschaft zusenden, sodass er eine faire Lohnerhöhung für alle im Gesundheitssystem arbeitenden veranlasst.”

2.500 von dem angesprochenen Personal war bei der Verleihung der BRIT Awards in London mit am Start, nachdem sie für ihre Dienste geehrt worden waren und Tickets zur Veranstaltung bekamen.

-Dua-Lipa.jpg

Credit: JMEnternational / GettyImages

Performance
Nach der Entgegennahme ihrer BRIT Awards stand Dua Lipa ebenfalls auf der Bühne und performte in einem kurzen Rock samt Strapsen einige ihrer gefeiertsten Songs ihres zweiten Albums “Future Nostalgia”.

Dua-Lipa-BRITs.jpg

Credit: JMEnternational / GettyImages

Im gut fünfminütigen Auftritt der britischen Sängerin mit Wurzeln im Kosovo gab sie unter anderem die Lieder “Levitating”, “Physical”, “Hallucinate”, “Don’t Start Now” und den Titelsong “Future Nostalgia” zum Besten. Die komplette Performance, welche im Londoner Underground startete und mit einem großen Knall in der O2 Arena endete, kannst Du Dir hier noch einmal anschauen: