Nach einer Ankündigung einer “außerirdischen Übertragung” haben die Jungs von Coldplay ihr Wort gehalten und ihre neue Single “Higher Power” von der Raumstation ISS auf die Erde gesendet.

Coldplay-Higher-Power.jpg

Credit: Offizielles Artwork

Keine Tour
Acht Studioalben sind die Jungs von Coldplay bereits schwer und alle Werke mutierten kurz nach dem Drop zwischen dem 10. Juli 2000 und dem 22. November 2019 zu Nummer-eins-CDs. Fast 70 Millionen Exemplare konnte die britische Gruppe an den Mann bringen und mit dazu passenden ausverkauften Tourneen mehrfach den Globus umrunden.

Nach “Everyday Life”, dem letzten LongPlayer von Chris Martin und Co., wurde es still um sie. Alle geplanten [jedoch nicht bestätigten] Konzerte der komplementierenden Tournee fielen ins Wasser und das Coronavirus spielte dabei noch nicht einmal einen Grund. “Wir werden keine Konzertreise machen. Wir nehmen uns im nächsten Jahr oder den nächsten zwei Jahren Zeit, um herauszufinden, wie wir unsere Tour umweltfreundlicher und vorteilhafter gestalten können. Wir alle müssen herausfinden, wie wir am besten unseren Job machen und positive Auswirkungen [kreieren können]”, sagte Frontmann Chris Martin und fügte gegenüber den britischen BBC News hinzu: “Unsere nächste Tour wird die bestmögliche Version einer solchen ‘Umwelttour’ sein. Wir wären enttäuscht, wenn es nicht klimaneutral wäre. Das Schwierigste ist das Fliegen. Zum Beispiel ist es unser Traum, eine Show auf die Beine zu stellen, für welche kein Plastik benötigt wird - eine Show, die größtenteils mit Solarenergie betrieben wird. Wir sind schon häufiger um die Welt gejettet. Wie können wir dies verändern, sodass wir nicht so viel [von der Umwelt] nehmen und ihr stattdessen zurückgeben?”

Neue Single aus dem All
Und nicht so viel von der Umwelt hat Coldplay am Ende nehmen müssen, um ihren neuesten Streich anzukündigen: Statt eine riesige Plakat-Aktion weltweit zu starten, haben sie sich für eine “außerirdische Übertragung” entschieden und diese am Freitag, den 07. Mai 2021 gestartet. Ihre neue Single “Higher Power” [auf Deutsch: “Höhere Macht”] wurde via Live-Premiere und Live-Chat von der Internationalen Raumstation ISS und dem ESA-Astronauten Thomas Pesquet übernommen.

Passend dazu erklärten sie auf Twitter, dass “Higher Power” ein Song sei, “der Anfang 2020 auf einem kleinen Keyboard und einem Waschbecken im Badezimmer entstanden” war. Ob schon bald ein komplettes Album folgen wird, ist nicht klar. Für ihre aktuelle Single haben sich die Briten während der Corona-Krise zusammengefunden und ein dazugehöriges Musikvideo erstellt. Im Clip sind Chris Martin und Co. mit tanzenden Alien-Hologrammen vor Containern zu sehen, welche eine Choreografie zum Besten geben und sich schlagartig vermehren, bevor sie zurück ins All gebeamt werden.

Hier geht’s zur Visualisierung: