Exklusiv für Milka hat der Deutsch-Rapper für die aktuelle Kampagne den Song “Zart” aufgenommen und das dazu passende Musikvideo mittlerweile präsentiert.

Nimo-X-Milka.jpeg

Credit: Mondelez

Setzte sich für seinen Kollegen ein
Nimo kann nicht nur drei Top-7-Alben sein Eigen nennen, sondern schaffte es mit den Tracks “Kein Schlaf” featuring Hava und “Royal Rumble” mit Kalazh44, Luciano, Capital Bra & Samra bereits an die Spitze der deutschen Charts. Doch der Rapper nutzt sein Ansehen im Game und im Netz nicht nur dafür, um mehr Kohle zu generieren oder seinen krassen Lifestyle zur Schau zu stellen, sondern setzt sich auch für seine Fans und Kollegen ein. Also seinem Kumpel Omar zum Beispiel die Abschiebung drohte, meldete er sich bei allen Followern zu Wort und erklärte in diversen Storys, dass er sich für den Rapper einsetzen möchte.

“Es geht um ein wichtiges Anliegen. Und zwar geht es um meinen Bruder Omar. Wie ihr mitbekommen habt, saß mein Bruder Omar im Gefängnis. […] Und es hat sich viel getan. Mein Bruder ist wirklich und das sage ich nicht nur so, weil er mein Freund ist. Ich bin ein ehrlicher Mensch und habe keinen Grund zu lügen. Er hat all seine Fehler eingesehen und er hat sich zu 1000 Prozent geändert. Er ist auf dem geradesten Weg, er hat einen Major-Deal bekommen, er macht Musik, er ist fleißig, er ist ein Familienmensch. Und jetzt, wo er draußen ist, wo er einen Deal hat, wo er seine Musik macht, wo er eine Zukunft hat, wollen die Leute ihn abschieben, will der Staat ihn abschieben und das ist einfach nur ekelhaft. Das ist traurig, das macht mich sauer und das sollte einfach nicht sein”, so Nimo. Passend dazu sammelte er Unterschriften und fügte hinzu: “Bitte Freunde, unterstützt meinen Bruder Omar. Lasst uns zusammenhalten und wenn es darauf ankommt, lasst uns bitte Unterschriften sammeln, dass dieser Mann nicht abgeschoben wird. Hier ist seine Heimat und nicht drüben. Er ist hier groß geworden, er spricht die Sprache, er denkt auf Deutsch. Ja, er hat vielleicht in der Vergangenheit Fehler gemacht, aber wer hat die nicht gemacht? Kein Mensch ist perfekt. Das wichtigste ist doch, dass man sich ändert und er hat sich geändert!”

Mehr Empathie, Verständnis und Mitgefühl
Dass sich Nimo für Omar eingesetzt hat, wurde nicht nur von seinen Fans gefeiert. Auch die Bosse von Milka haben seinen Mut bewundert und dem Rapper schließlich einen Deal angeboten:

Für den Schokoladen-Giganten durfte Nimo im Tonstudio stehen, eine Home für mehr Empathie, Verständnis und Mitgefühl aufnehmen und dabei den Song “Zart” erstellen. Der Track und die dazugehörige “Zarte Botschaft”-Kampagne startete am Donnerstag, den 08. April 2021, in welcher man den Sprechgesangskünstler rappen hört:

“Gefühle zeigen macht mich hart,
Nein ich schäme mich nicht,
Dir zu zeigen, dass ich's kann.
Meine Liebe macht dich stark
In einer Krise bin ich da.
Für dich falle ich noch tiefer als im Schlaf”

Über die eigentliche Zusammenarbeit mit Milka sagte Nimo: “Von Anfang an, über die Entstehung des Songs bis letztlich zum Musikvideo war das eine gemeinsame Arbeit und ein Austausch auf Augenhöhe.”

Das Musikvideo zu “Zart” kannst Du Dir hier anschauen: