Zehn Jahre lang waren die beiden Musiker das Traumpaar am Schlagerhimmel, bevor sie getrennte Wege gingen und mittlerweile offen über ihre Beziehung sprechen konnten.

Florian-Silbereisen-Helene-Fischer-.jpg

Credit: Isa Foltin / GettyImages

Ende einer Liebesgeschichte
Helene Fischer und Florian Silbereisen sind nicht nur zwei der begabtesten Schlager-Acts unserer Zeit, sondern waren auch ein Jahrzehnt lang das Traumpaar im Game. Mitte 2018 trennten sie sich plötzlich und schwiegen lange Zeit über die eigentlichen Gründe. Am 19. Dezember desselben Jahres brach die “Atemlos durch die Nacht”-Interpretin plötzlich ihr Schweigen und gestand, dass die Berichte der Medien nicht der Wahrheit entsprechen würden und sie den Gerüchten den Garaus machen möchte.

“Ihr Lieben, heute wende ich mich mit sehr persönlichen Zeilen an euch, die mir aber sehr wichtig sind hier nieder zu schreiben. In den nächsten Wochen und Monaten wird die Gerüchteküche in den Medien - wie schon so oft in den vergangenen Jahren - brodeln und um hier einfach vorweg den Wind aus den Segeln zu nehmen, schreibe ich euch hier ‘unsere’ Wahrheit. So traurig wir darüber sind, dass wir unseren Lebenstraum gemeinsam nicht verwirklichen konnten und Florian und ich nun getrennte Wege als Paar gehen, umso schöner und kraftvoller gehen wir aus dieser bitteren Erfahrung nun als Freunde neue Wege! Wir haben uns 10 Jahre Respekt, bedingungslosen Zusammenhalt, Harmonie, Treue, Freundschaft und Liebe geschenkt und das spiegelt sich jetzt auch in unserer Trennung wider. Wir gehen hier als Freunde gestärkt raus und werden nicht zulassen, dass sich uns die Medien auch nur ansatzweise in den Weg stellen oder uns gegeneinander ausspielen. Nichts und niemand kann uns erschüttern”, schrieb Fischer nieder und bedankte sich abschließend bei allen Fans, welche ihr nach der Trennung den Rücken gestärkt hatten.

Druck der Öffentlichkeit
Helene Fischer hat sich seither neu verliebt und verbringt die Corona-Krise mit einem Akrobaten ihrer Tour-Crew - Thomas Seitel. Silbereisen ist seit der Trennung in 2018 noch immer Single und sprach in der MDR-Sendung “Gäste zum Kaffee” über die gemeinsame Zeit mit seiner Ex und dem ständigen Druck der Öffentlichkeit. Auf die Frage von Promi-Expertin Susanne Klehn, ob er “jemals wieder mit einer neuen Liebe an die Öffentlichkeit gehen” würde, antwortete der Schlagerstar laut “Watson”:

“Das glaube ich, dass die Susanne gespannt ist. Ich befürchte, dass das nicht meine Entscheidung sein wird. Wenn ich täglich sehe, wie viel in diversen bunten Blättern und Magazinen über mein Privatleben wild spekuliert wird, wie viele Geschichten völlig frei immer wieder erzählt werden, dann kann ich mir nicht so richtig vorstellen, dass in naher oder ferner Zukunft die Medien plötzlich komplett mein Privatleben respektieren würden. Ich würde es mir manchmal wünschen, aber ja, so ist es. Ich glaube, das liegt am Ende nicht in meiner Hand.”

Die zehn Jahre mit Helene Fischer beschrieb Florian Silbereisen abschließend als “wunderbar” und stand seither mehrfach mit seiner Ex gemeinsam auf der Bühne. Das nachfolgende Foto wurde zum Beispiel nach  der Trennung aufgenommen:

Helene-Fischer-and-Florian-Silbereisen.jpg

Credit: Tristar Media / GettyImages

Einen Teil der Beziehung, welcher "keinen großen Spaß" gemacht hatte, sprach Florian ebenfalls an und sagte aus, dass die Medien eine Rolle in seinem gemeinsamen Leben mit Helene gespielt und keinen positiven Beigeschmack hinterlassen hatten.

“Man lernt, [mit den Schattenseiten im Blitzlicht] zu leben, aber natürlich ist das eine Belastung, wenn Paparazzi und irgendwelche Journalisten selbst in der Mülltonne wühlen, um irgendetwas rauszufinden. Oder wenn du beim Joggen bist und plötzlich springt jemand aus der Hecke, dann ist das nicht immer angenehm. Wenn man insbesondere für die bunten Blätter funktioniert, man offensichtlich dazu beiträgt, dass sich die Zeitschriften und Zeitungen verkaufen, dann gehört das ein Stück weit dazu, aber es ist nicht angenehm. Das macht definitiv keinen großen Spaß, es gibt Schöneres”, so Silbereisen.