Nach ihrer einjährigen Instagram-Pause meldete sich Helene immer häufiger bei ihren Fans zu Wort und veröffentlichte private Einblicke aus ihrem Alltag.

Helene-Fischer.jpg

Credit: Tristar Media / GettyImages

Ein Jahr später …
Am 06. August 2019 veröffentlichte Helene Fischer ein Video auf Instagram und bedankte sich mit diesem bei allen eingegangenen Glückwünschen zum zuvor gefeierten 35. Geburtstag. Anschließend nahm sie sich eine über ein Jahr andauernde Pause von den sozialen Netzwerken, reflektierte die Vergangenheit und genoss die Zeit mit ihren Freunden und der Familie. Vor allem aber räumte sie zuvor bereits mit diversen Gerüchten auf und erklärte zum Beispiel zum Liebesaus mit Florian Silbereisen, dass die Berichte in den Medien nicht der Wahrheit entsprechen würden.

“Ihr Lieben, heute wende ich mich mit sehr persönlichen Zeilen an euch, die mir aber sehr wichtig sind hier nieder zu schreiben. In den nächsten Wochen und Monaten wird die Gerüchteküche in den Medien - wie schon so oft in den vergangenen Jahren - brodeln und um hier einfach vorweg den Wind aus den Segeln zu nehmen, schreibe ich euch hier ‘unsere’ Wahrheit. So traurig wir darüber sind, dass wir unseren Lebenstraum gemeinsam nicht verwirklichen konnten und Florian und ich nun getrennte Wege als Paar gehen, umso schöner und kraftvoller gehen wir aus dieser bitteren Erfahrung nun als Freunde neue Wege! Wir haben uns 10 Jahre Respekt, bedingungslosen Zusammenhalt, Harmonie, Treue, Freundschaft und Liebe geschenkt und das spiegelt sich jetzt auch in unserer Trennung wider. Wir gehen hier als Freunde gestärkt raus und werden nicht zulassen, dass sich uns die Medien auch nur ansatzweise in den Weg stellen oder uns gegeneinander ausspielen. Nichts und niemand kann uns erschüttern”, schrieb Fischer unter anderem nieder und bedankte sich bei allen Fans, welche ihr in der Zeit beistanden.

Persönliche Einblicke
Mittlerweile sind einige Monate vergangen, Helene Fischer schaffte es mit ihrer brandneuen Kompilation "Die Helene Fischer Show – Meine schönsten Momente (Vol. 1)” erneut an die Spitze der deutschen Charts und wandte sich immer häufiger via Instagram an ihre Fans.

Anfang Januar 2021 erst veröffentlichte die Sängerin ein ungeschminktes Selfie von sich in einem Strickpullover und wünschte allen ein “vielversprechendes Jahr”. Im weiteren Verlauf des Postings erklärte sie: “Ein neues Jahr ist wie ein Kapitel, das darauf wartet, von jedem einzelnen mitgeschrieben zu werden. Bis jetzt ist alles noch ruhig, Zeit um mit klarem Geist genau hinzuhören, wo man beim Alten bleiben und wo man Neues wagen will. Ich wünsche uns allen, dass 2021 wieder die Dinge zurückbringt, die das Leben so lebenswert machen. Gesellige Abende mit Freunden, sorgenfreies Reisen, Konzertbesuche, Umarmungen und ein unbeschwertes Miteinander! Aber eines bleibt hoffentlich: die Wertschätzung für die kleinen Freuden und Dankbarkeit für das, was man schon hat! Lasst uns darauf freuen, was 2021 für uns bereit hält. Bleibt gesund und auch glücklich und habt alle noch einen schönen Sonntag [sic]”

Ihre Fans waren begeistert von der Offenheit und dem Selfie ihres Stars und erklärten daraufhin im Kommentarfeld, wie dankbar sie für Helene seien. Vor allem aber würden sie die Sängerin vermissen und darauf hoffen, dass Fischer schon bald einen weiteren Nummer-eins-Hit droppt.

Bis dahin können sich alle zehn Millionen monatlichen Spotify-Hörer über die Zusammenstellung ihrer schönsten Lieder freuen und sich die "Die Helene Fischer Show – Meine schönsten Momente (Vol. 1)”-Playlist reinziehen: