Im “Leeroys Podcast” erklärte der erfolgreiche Musiker, dass ihn Geld alleine nicht glücklich macht und er sich nach einer Frau sehnt, mit der er sich eine gemeinsame Zukunft vorstellen kann.

Pietro-Lombardi.jpg

Credit: Gina Wetzler / GettyImages

Trennung von Laura
“Ein etwas emotionaleres Video, weil mir wirklich sehr sehr viel an dem Video liegt. […] Ich bin euch eine kleine Antwort schuldig. Ja, ihr seht mich und Laura zurzeit etwas weniger. Wir haben gerade eine etwas schwierige Phase. Ich bin kein perfekter Mensch”, erklärte Pietro Lombardi im Spätsommer 2020 und musste wenige Tage später hinzufügen, dass er sich von der Rechtsanwaltsgehilfin und Influencerin getrennt hatte.

Dennoch verlor er kein böses Wort über seine Ex und richtete sich in seiner Instagram-Story erneut an die Blondine: “Ich sehe immer noch in Laura genau diese Frau, mit der ich meine Zukunft verbringen möchte. So sind Beziehungen, es läuft nun einmal nicht immer alles perfekt. Ich von meiner Seite aus werde natürlich alles dafür geben. Und sie war die erste Frau, die ich wieder in mein Herz gelassen habe und dafür muss man eben kämpfen. […] Und Worte zu dir Laura: […] Ich bin echt dankbar, dich kennengelernt zu haben. Das sage ich wirklich ehrlich. Ich habe aufgehört daran zu glauben, dass es wirklich noch ein bisschen Liebe gibt. Aber die is da gewesen - wirklich! Man muss lächeln, man darf sich das Lächeln nicht wegnehmen lassen.”

Im Anschluss an die Trennung speckte Lombardi “20 Kilogramm” ab und erklärte in einer Frage-Antwort-Runde Ende 2020, dass er es erst einmal langsam angehen und nicht erneut daten möchte. Auch hatte er einen Tipp an all seine Fans und erklärte:

Pietro-Lombardi-Instagram-Story-23.12.2020.png

Credit: pietrolombardi / Instagram

Musiker ist einsam
Während Pietro Lombardi erneut als Single durch die Welt geht, einen Hit nach dem anderen veröffentlicht und seine fast zwei Millionen Follower auf Instagram glücklich machen kann, ist er selber nicht wirklich happy. “Ich bin ein Typ, ich möchte den Leuten ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Aber ich sags dir ehrlich: Wenn ich zu Hause die Tür zumache, bin ich f*cking einsam. Verstehst du, was ich meine? Ich habe meinen Sohn zweimal die Woche, ich bin erfolgreich, ja, ich habe Geld, ich habe ein schönes Auto, aber eigentlich bin ich ganz alleine”, sagte der DSDS-Sieger aus 2011 im “Leeroys Podcast”.

Ebenfalls fügte er hinzu, dass er mittlerweile wieder jemanden kennengelernt hat. “Ja, da ist ein Mädchen gerade. […] Ich brauche keine Frau, um Erfolg zu haben oder erfolgreich im Business zu sein - sonst hätte ich mir schon nach Sarah direkt jemanden geholt, um im Gespräch zu bleiben. Sie ist die erste Frau, bei der ich gemerkt habe, das ist was anderes. Vielleicht ist da auch Angst, aber wenn sich das alles einpendelt und man noch mehr eins wird, dann ist das auch die Frau, mit der ich mein restliches Leben verbringe. […] Ich will einfach wieder Familie. Vielleicht heiraten, Kinder kriegen, noch mal ein schönes Haus bauen und dann einfach Familienleben, mehr will ich eigentlich nicht.”

Anschließend wurde Pietro ganz nachdenklich und sagte aus, dass ihm das ganze Geld, welches er bislang verdient hat, am Ende des Tages nicht viel bringen würde. “Wenn irgendwann alles vorbei ist, Ruhm, Geld, Hype - geht alles vorbei, es bleibt nicht für immer - … Aber wer ist dann noch da?”

Hier kannst Du Dir den kompletten Podcast noch einmal anschauen: