Nachdem der Rapper im März 2020 ein eigenes Dienstleistungsunternehmen gegründet hatte, bestätigte pgLang eine Kollaboration mit Calvin Klein und könnte auf ein Comeback Lamars teasen.

Kendrick-Lamar-.jpg

Credit: Bryan Bedder / GettyImages

Neue Firma
Anfang März 2020 kündigte Kendrick Lamar seinen neuesten Streich an und bestätigte die Gründung von dem globalen, mehrsprachigen und kreativen Dienstleistungsunternehmen “pgLang”. Gemeinsam mit seinem langjährigen Geschäftspartner und Manager Dave Free rief er den Streich ins Leben und erklärte auf der dazu passenden Website, was es damit auf sich hat.

“pgLang ist mehrsprachig. Unsere Community spricht Musik, Film, Fernsehen, Kunst, Bücher und Podcasts - weil wir manchmal verschiedene Sprachen verwenden müssen, um den Sinn unserer Geschichten vermitteln zu können. Geschichten, die viele Nationen, viele Rassen und viele Zeitalter ansprechen werden. Deshalb überwinden unsere Autoren, Sänger, Regisseure, Musiker und Produzenten Hürden, wenn wir Ideen entwickeln und sie für Neugierige verwirklichen. […] pgLang konzentriert sich darauf, unsere Erfahrungen zu nutzen und unsere vielen Mitarbeiter zu fördern, um Geschichten zu erstellen, die gleichermaßen zugänglich und ansprechend sind. […] Wir sind Schöpfer - pgLang.”

Passend zu jenem Coup droppte Lamar verschiedene Promo-Videos mit unter anderem Yara Shahidi, Baby Keem, Jorja Smith und sich selbst und wollte “die Menschheit zusammenbringen”.

Neue Musik?
Zehn Monate sind seit der Gründung von pgLang vergangen. Zehn Monate, in welchen das Unternehmen scheinbar stillgestanden hatte. Doch nun nimmt es wieder an Fahrt auf und präsentierte die erste richtige Kollaboration mit keiner geringeren Marke als Calvin Klein:

Acht Kurzfilme wurden unterdes bereits angekündigt, sollen in der Zusammenarbeit präsentiert werden und unter anderem die Künstler Baby Keem, Travis Bennett, Amber Wagner und Brent Faiyaz featuren. Und während alle Werke bereits mit einem Promi und einem Song bestätigt worden waren, fehlen vom achten Stück noch immer alle genauen Daten. Laut WWD könnte Kendrick Lamar selbst der Hauptdarsteller sein und einen neuen Song auf den Markt bringen …

Vaterglück
Fans von Kendrick Lamar müssen seit dem Drop von “Pray for Me" mit The Weeknd am 02. Februar 2018 auf neues Material warten. Der Rapper selbst wurde kurz darauf zum ersten Mal Vater und verbrachte seine kreative Pause daheim mit seiner Langzeitpartnerin Whitney Alford und der gemeinsamen Tochter.