Knapp einen Monat nachdem Jesy die Gruppe verlassen hatte, wurden die restlichen drei Mitglieder von ihren Fans so sehr unterstützt, dass sie in ihrem Heimatland erneut die Spitze der Single-Charts erobern konnten.

Little-Mix.jpg

Credit: Callum Mills / GettyImages

Ende für Jesy
Neun Jahre gingen die vier Mädels von Little Mix durch dick und dünn, nachdem sie von den Jurymitgliedern bei der Castingshow “The X Factor” zusammengewürfelt worden waren und als erste Girlgroup überhaupt die Sendung gewinnen konnten. Doch am 14. Dezember 2020 war schließlich Schluss mit lustig - Jesy trennte sich von den “Black Magic”-Interpretinnen.

“Nach wunderbaren neun gemeinsamen Jahren hat sich Jesy nun dazu entschlossen, Little Mix zu verlassen. Für uns alle ist es eine unglaublich traurige Zeit und wir werden auch weiterhin Jesy bei allem unterstützen. Wir lieben sie so sehr und sind uns einig, dass es wichtig ist, dass sie das tut, was für ihre geistige Gesundheit und ihr Wohlbefinden richtig ist. Wir genießen unsere Little Mix-Reise immer noch sehr und wir drei sind noch nicht bereit dazu, dass sie vorbei ist”, schrieben die verbliebenen drei Mädels von Little Mix via Instagram nieder. Und auch Jesy bedankte sich bei allen Supportern und möchte in Zukunft ein Leben fernab von der Öffentlichkeit leben.

Ende 2019 erst gestand die Sängerin, dass sie die ganzen Hater nicht mehr tolerieren könnte und erklärte gegenüber der “The Guardian”: “Ich hungerte mich zu Tode... Ich trank vier Tage lang nur Cola Light und aß eine Packung Schinken, als mir ein wenig schwindelig war, weil ich wusste, dass ich keine Kalorien zu mir nahm. Dann hatte ich Heißhungerattacken und hasste mich anschließend selbst. Ich konnte sehen, dass ich Gewicht verlor und manchmal sah ich ein paar gute Kommentare und das brachte mich dazu, zu denken: 'So muss ich bleiben. Niemanden kümmert es, ob deine Performance gut war oder ob du gut geklungen hast.’ Ich dachte, dass ich diese Person sein musste, die sagte: 'Mir ist es egal, was die Leute über mich sagen, ich bin diese starke Frau.’ Das war die Rolle, die ich in der Gruppe annehmen musste, während ich tatsächlich total am Ende war.”

Mittlerweile befindet sich die Britin in einem “Prozess der Selbstheilung” und möchte endlich wieder glücklich sein.

Fans stehen zu ihr
Die Meldung der Trennung ist mittlerweile fast vier Wochen alt und Jade Thirlwall, Perrie Edwards und Leigh-Anne Pinnock haben ihren Fans geschworen, dass sie auch weiterhin für sie da sein und neue Musik veröffentlichen werden. Ihr sechstes Album "Confetti" wurde zum Beispiel erst Anfang November 2020 veröffentlicht und landete anschließend an der Spitze der irischen Charts. Passend dazu koppelten sie unter anderem die Singles “Break Up Song”, “Holiday” und “Sweet Melody” aus und konnten sich auf die Unterstützung ihrer Fans verlassen: Letzteres Stück schaffte es drei Monate nach dem Release erstmals an die Spitze der britischen Single-Charts und brachte ihnen somit einen fünften Nummer-eins-Award ein.

“Wir können unseren Fans gar nicht genug danken. Wir haben sie täglich gesehen, wie sie darum kämpften, dass wir auf dem Thron landen. Die Tatsache, dass dieses Lied bereits im Oktober gedroppt worden war und jetzt an der Spitze der Charts landete bestätigt nur, wie engagiert sie sind”, erklärte das Trio gegenüber OfficialCharts.com, und fügte hinzu, dass sie ihre eigenen Shows gar nicht mehr erwarten können und hoffen, alle Supporter schon bald wieder in die Arme nehmen zu können.