Statt sich Neujahrsvorsätze zu machen, erklärte RAF seinen Instagram-Followern, welche positiven und negativen Gedanken ihn im Jahr 2020 gequält hatten.

RAF-Camora-bigfm.jpg

Credit: William Krause / bigFM

Karriereende verschoben
“Ich bin auf Kommerzialität nicht mehr angewiesen. Ich hab mit Musik, die mir gefällt, so viel Erfolg gehabt, dass ich niemandem mehr was beweisen muss. Ich könnte danach Musik mit dem Xylofon machen und nur eine CD verkaufen, wenn mir das Spaß macht. Ich mach damit RAF Camora nicht kaputt. Das ist dann fertig, gestanden, der Stempel ist drauf. Ich kann’s nicht mehr zerstören. Im Gegenteil: Ich könnte viel mehr zerstören, wenn ich noch weitermachen würde”, erklärte RAF Camora im Interview mit Redbull und bestätigte bereits in 2019 das Ende seiner eigenen Karriere als renommierter Rapper.

Er selber wollte sich dennoch nicht komplett zurückziehen, sondern kündigte ein letztes Album und eine Tournee an, welche in Deutschland, Österreich und der Schweiz hätte stattfinden sollen. Dank der Corona-Krise musste er den Coup dennoch verschieben und erklärte im Mai 2020 via Instagram: “Wir haben uns ein bisschen Zeit gelassen, um zu sehen, wie sich die ganze Situation entwickelt. Da keiner weiß, ob im Herbst Konzerte mit bis zu 15.000 Zuschauern erlaubt werden und wir noch die frühesten Termine bekommen wollten.”

Passend dazu präsentierte der Rapper alle acht verschobenen Shows, welche im Mai 2021 stattfinden sollen und das Ende seines Alter Egos sein werden.

RAF-Camora-Tour-2021.png

Credit: raf_camora / Instagram

Das hat RAF gelernt
Statt im Dezember 2020 das Handtuch zu werfen, musste RAF Camora alle Pläne über den Haufen werfen und erklärte am frühen Freitagmorgen, den 01. Januar 2021 seinen Fans, was er in den vergangenen zwölf Monaten gelernt hatte. Sein kommerzieller Erfolg zum Beispiel machte ihn allein nicht glücklich. Stattdessen soll man sich in seinen eigenen vier Wänden, während seiner Arbeit und in seinen zwischenmenschlichen Beziehungen rundum wohlfühlen. Den Rest seiner Gedankengänge haben wir für Dich hier noch einmal zusammengefasst:

RAF-Camora-Zusammenschnitt-Instagram-Storys-01.01.2021.png

Credit: raf_camora / Instagram - Zusammenschnitt

Ob RAF Camora am Ende wie geplant im Mai 2021 auf der Bühne stehen und seine letzten Konzerte als Rapper geben kann, steht unterdes noch in den Sternen. Seinen Fans wünscht er auf jeden Fall ein “frohes neues Jahr, obwohl sich die ersten Monate wahrscheinlich genauso Scheiße anfühlen wie 2020”.