Nach ihrer Teilnahme in der Rubrik “Post a picture of” konnte Billie nur über die Reaktionen von einigen Fans lachen, welche ihr nach einem gemalten Busen-Foto entfolgten.

-Billie-Eilish.jpg

Credit: Debbie Hickey / GettyImages

“Post a picture of”
Das Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu und wieder einmal ziehen unsere Promis und wir Normalos Revue. Während die einen stolz auf die letzten zwölf Monate zurückblickten und erklärten, was sie alles erreicht und geschafft hatten, nahmen andere Personen an der “Post a picture of”-Rubrik teil. Follower können demnach ihren Liebling nach einem fotografierten Gegenstand oder einem Schnappschuss von einem bestimmten Tag fragen und lassen ihrer Kreativität freien Lauf.

Billie Eilish beteiligte sich ebenfalls an letzterem Streich, präsentierte gleich ein Video mit ihrer besten Freundin und ihrem neuen Pitbull, zeigte sich ungeniert nach ihrer Entnahme der Weisheitszähne und einige ihrer eigenen Zeichnungen. Doch besonders ein Gemälde schien ihren Followern nicht recht zu gefallen: Die 19-Jährigen präsentierte eine Zusammenstellung von diversen nackten Frauenkörpern und schrieb dazu folgende Worte nieder: “Auf diese Zeichnungen bin ich stolz, würde ich sagen. Ich liebe Brüste!”

Billie-Eilish-Instagram-29.12.2020.png

Credit: BillieEilish / Instagram

Nahm es mit Humor
Die fünffache GRAMMY-Gewinnerin zeigte anschließend ebenfalls ihr Hintergrundbild auf dem Smartphone, welches zwei nackte sich umarmende Frauen featured. Doch genau dieser Streich scheint einigen schlecht im Magen gelegen zu haben. Wie ein Twitter-User bestätigte, scheint Eilish innerhalb von nur wenigen Minuten über 100.000 Follower auf Instagram entfolgt zu sein. “Ich lache mich tot! Ihr seid Babys! Unglaublich!”, erklärte die Sängerin und fügte zwei Totenkopf-Emojis hinzu.

Mittlerweile braucht sich Billie darüber gar keinen Kopf mehr machen. Dank ihrer Ehrlichkeit und ihren Storys kann die 19-Jährige über 73,1 Millionen Followern auf der App zufriedenstellen. Weniger erfreulich ist unterdes die Tatsache, dass die Musikerin ihre geplante Welttournee, in welche sie im März 2019 startete, nicht nur pausieren, sondern komplett absagen musste.

“Diese Konzertreise war eine, von der wir unser ganzes Leben lang geträumt haben. Wir werden dort weitermachen, wo wir aufgehört haben - wenn es als sicher und verantwortlich erachtet wird. Bleibt gesund, habt Mitgefühl”, erklärte ihr Bruder FINNEAS im März 2020 via Twitter. “Da wir alle nötigen Vorsichtsmaßnahmen treffen, werden alle Termine der 'WHERE DO WE GO?'-Welttournee von Billie verschoben. Alle Konzerte werden derzeit verlegt. Sobald die Daten feststehen, wird Billie den neuen Plan bekannt geben und alle Tickets haben Bestand. Danke für euer Verständnis.”

Eilish selbst fügte unterdes hinzu: “Ich wünschte mir, dass ich euch hätte auf der Tour sehen können. Ich kann euch gar nicht sagen, wie sehr ich es vermisse, für euch zu performen und auf der Bühne zu sein. […] Wir haben verschiedene Szenarien für die Tour ausprobiert, aber keine davon ist möglich und obwohl ich weiß, dass so viele von euch eure Tickets und die VIP-Pässe behalten wollt. Dennoch ist es das Beste, wenn wir euch das Geld so schnell wie möglich zurückgeben.”