Das “Dschungelcamp” findet Anfang 2021 aufgrund der Corona-Krise in veränderter Form in Deutschland statt und soll schon in den Vorbereitungen stecken.

Michael-Wendler-and-Laura-Mueller.jpg

Credit: Joshua Sammer / GettyImages

Dschungelcamp in Deutschland
Schon bald werden wieder einige A-,B- und Z-Promis in der RTL-Sendung “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!”, umgangssprachlich auch als “Dschungelcamp” beschrieben, vor der Kamera stehen und einige Mutproben über sich ergehen lassen. Doch bei der 15 Staffel des Formats wird dieses Mal alles anders sein:

Das TV-Highlight findet Anfang 2021 aufgrund der Corona-Krise in veränderter Form erstmals in Deutschland statt und nicht wie gewohnt im australischen New South Wales in der Nähe der Stadt Murwillumbah produziert, etwa 120 Kilometer entfernt von Brisbane aufgezeichnet. “Liebe Kakerlakenfreunde, der Dschungel ist nicht abgesagt, es wird auch 2021 eine Dschungelshow stattfinden. Die aktuelle Corona-Lage zwingt uns tagtäglich, am Konzept zu arbeiten, um das für alle Beteiligten sicher hinzubekommen”, erklärte RTL-Chef Jörg Graf bereits am 22. Oktober 2020.

Der Titel der eigentlichen Sendung wird ebenfalls abgewandelt. Demnach startet am 15. Januar 2021 die erste Folge von “Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow”, in welcher der erste Kandidat für das Dschungelcamp 2022 gesucht wird. Passend dazu müssen wir jedoch nicht auf den Fan-Liebling Dr. Bob verzichten. Der 70-Jährige wird eigens für die neue Ausgabe aus Australien eingeflogen und steht mit Rat und Tat wieder allen zur Seite.

Wendler-Duo am Start?
In rund sechs Wochen wird “Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow” starten und 15 Kandidaten mit am Start haben. Bislang gibt es noch keine offiziellen Bestätigungen, jedoch sollen einige A-,B- und Z-Promis bereits ihre Verträge unterschrieben und einen Teil ihrer Gagen überwiesen bekommen haben. Influencerin Lisha Savage, welche vom 9. September bis zum 1. November 2020 jeden Mittwoch und Sonntag in einer Folge von “Das Sommerhaus der Stars” zu sehen war, soll laut “BILD”-Angaben bereits im am Start sein.

Auch Tina Ruland und Claudia Effenberg sollen laut dem Portal bereit für Prüfungen à la Dschungelcamp sein, ihre Koffer packen und neben Ex-“Die Bachelorette”-Kandidat Filip Pavlovic und Lucas Cordalis vor der Kamera stehen. Doch können all jene eben genannten möglichen Teilnehmer Einschaltquoten im Millionenbereich generieren?

Glaubt man diversen Gerüchten, soll ein Skandal-Ehepaar für unzählige Zuschauer sorgen. Doch werden sich der Wendler und Laura Müller tatsächlich auf dieses Spiel einlassen? Oder wird RTL den beiden potenziellen Kandidaten einen Strich durch die Rechnung machen?

Der Schlagersänger selbst hätte für die kommende Staffel von Deutschland sucht den Superstar neben Dieter Bohlen in der Jury sitzen sollen und unterschrieb seinen Vertrag mit einem Grinsen im Gesicht. Nach den ersten paar Drehtagen jettete er schließlich in die USA und musste Corona-bedingt sich testen lassen. Doch irgendwie schien Michael Wendler am Ende keine Lust mehr auf die Tätigkeiten bei DSDS und RTL zu haben, veröffentlichte kryptische Nachrichten und machte mit seinen Corona-Aussagen alle verrückt.

Der Sender schmiss ihn am Ende raus, cancelte alle Engagements und distanzierte sich öffentlich von dem Musiker. Demnach scheint seine erneute Teilnahme nach dem kurzen Spaß im 2014er Dschungel definitiv vom Tisch zu sein. Und auch Ehefrau Laura Müller muss scheinbar den Kürzeren ziehen und sich aktuell erst einmal nach einem neuen Manager umschauen, nachdem sie von Markus Krampe nicht mehr vertreten wird.