Nachdem der gemeinsame Track “Keine Angst” fast 1,5 Millionen Mal via Spotify gestreamt worden war, nehmen die Camp-Jungs eine weitere Single auf.

Offizielles-Coverart-Knossi-Sido.png

Credit: Offizielles Cover

Katze aus dem Sack
Sido ist kein Mann, der gerne Geheimnisse hat. Das wissen wir spätestens seit dem Angelcamp im Sommer 2020. Kurze Zeit später erklärte der dreifache Vater und Rapper, dass es einen weiteren Streich mit seinen Kumpels Knossi, Sascha Hellinger und Manny Marc geben wird und lud schließlich zum Horrocamp ein. Das Halloween-Wochenende verbrachte Sido mit seinen Kollegen in einem verlassenen Haus und sorgte dank der geballten Internetpräsenz ebenfalls dafür, dass sie einen neuen deutschen Rekord auf der Streaming-Plattform Twitch aufstellen konnten. Bereits zu Beginn der mehrtägigen Live-Übertragung klickten sich so viele Fans wie noch nie zuvor rein und wollten sich nicht nur die vier Jungs anschauen, sondern auch Gästen wie Klaas Heufer-Umlauf, Pietro Lombardi und Bausa über die Schulter blicken.

Trotz Ausrastern von letzterem Rapper war der komplette Stream ein voller Erfolg und resultierte sogar in einer gemeinsamen Single. “Keine Angst” schaffte es sogar auf Platz 73 in den offiziellen Single-Charts und kann zum redaktionellen Zeitpunkt fast 1,5 Millionen Klicks via Spotify aufweisen.

Zweiter Streich
Nachdem “Keine Angst” bei ihren Fans gut angekommen war, scheinen Sido, Knossi, Sascha Hellinger und Manny Marc einen weiteren Streich aufzunehmen. Das zumindest bestätigte der Rapper am 17. November 2020 via Instagram-Story und zeigte den selbsternannten Twitch-King am Mikrofon. Passend dazu erklärte Knossi: “Aber poste nicht gell? Nein, wenn du postest ist das, was wir machen, raus!”

Zu spät …

Sido-Instagram-Story-18.11.2020.png

Credit: shawnstein / Instagram

Wer jetzt jedoch glaubt, dass Sido die Lines für seine Kollegen gleich mitschreiben würde, der irrt sich. Stattdessen stellte er Buddies die unglaubwürdigsten Fragen und versuchte dadurch einige reimende Texte hinzubekommen. Sascha Hellinger zum Beispiel antwortete auf die Frage: “Hast du mal einen Reim auf Flipper?” mit dem Wort: ”Tripper” und hatte am Ende keine Lust mehr auf dieses Spiel.

Weitere Frage gingen anschließend an Knossi. Das Gespräch verlief ungefähr wie folgt:

Sido: “Hast du mal ein Reim auf Chartspitze?”
Knossi: “Arschritze”

Sido: “Wer kam nicht klar, weil er drauf war?”
Knossi: “Na Bausa!”

Sido: “Bei wem stand im Chat immer ‘Raus da!’”
Knossi: “Bausa!”

Ob sie jene Lines für ihre zweite gemeinsame Single nehmen werden ist dennoch fraglich. Stattdessen könnte man die Antworten als einen Art Diss gegen Bausa sehen, welcher Knossi fast von der Plattform Twitch verbannt hatte …