Obwohl der Rapper schon seit Monaten im Knast sitzt, hat sich seine eigene Mutter nicht lumpen lassen und ihm eine Stripper-Party geschmissen. Halbnackte Damen tanzten auf dem Dach des Gefängnisses, während YNW Melly aus seiner Zelle zugucken konnte.

YNW-Melly.jpg

Credit: Jerritt Clark / GettyImages

Weiterhin in Untersuchungshaft
“Für all meine Fans und Supporter: Nein, ich wurde nicht in Washington verhaftet, jedoch werde ich mich heute selbst stellen. Ich möchte, dass ihr wisst, dass ich euch liebe und jeden einzelnen wertschätze. Leider machen einige Gerüchte und Lügen die Runde, doch keine Sorge: Gott steht mir und meinem Bruder YNW Bortlen bei und denkt dran: Wir sind die YNW-Familie”, erklärte YNW Melly im Februar 2019 und sitzt seither im “Broward County”-Gefängnis in Florida in Untersuchungshaft.

Der “Murder on my Mind”-Rapper soll seine beiden Freunde und Crew-Mitglieder Anthony Williams [YNW Sakchaser] und Christopher Thomas Jr. [YNW Juvy] eiskalt erschossen und die Tat als Drive-by-Shooting abgestempelt haben, bevor die Handschellen klickten. Während der 21-Jährige auch weiterhin auf unschuldig plädiert, wird im Januar 2021 das Verfahren in eine weitere Runde gehen und über das Schicksal des US-Amerikaners entscheiden.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Smiling

A post shared by Free Melly & Melvin (@ynwmelly) on

Stripper-Party für Alter Ego
YNW Melly selbst musste bereits zwei Geburtstage hinter schwedischen Gardinen verbringen und durfte sich auf eine Extrawurst freuen. Oder wie sollte man erklären, dass der Rapper diamantbesetzte Grillz und Versace-Sneaker im Knast trägt?! Passend dazu darf er ebenfalls neue Songs aufnehmen, unzählige Videotelefonate führen und versprach bereits ein zweites Album

Obwohl Jamell Maurice Demons, so sein bürgerlicher Name, seit Februar 2019 weggesperrt ist und noch immer auf seinen Urteilsspruch wartet, hat seine Familie scheinbar etwas zu feiern gehabt: Auf dem “Borgward County”-Gefängnis in Florida schmissen ihm seine Mutter und seine Freundin eine Stripper-Party und sorgten dafür, dass der Rapper aus seiner Gefängniszelle zusehen durfte. Während der Rapper demnach hinter schwedischen Gardinen sitzt, schwingen halbnackte Frauen mit “Free YNW Melly”-Masken die Hüften und tanzen zu Cardi Bs “WAP”. Kollegen des Inhaftierten waren ebenfalls für einen Geldregen verantwortlich und wollten mit dieser Party den Geburtstag seines Alter Egos zelebrieren.

Ob ihnen bei der anstehenden Gerichtsverhandlung nach dem Doppelmord an Anthony Williams und Christopher Thomas Jr. ebenfalls zum Tanzen zumute sein wird?!