Eigentlich hätte Samu Ende Oktober 2020 bei “The Voice of Germany” als Juror mit am Start sein sollen. Der Musiker wurde kurz zuvor jedoch positiv auf das Corona-Virus getestet und befindet sich aktuell in Quarantäne.

Samu-Haber.jpg

Credit: Isa Foltin/ GettyImages

Corona-Test war nur zur Sicherheit
Samu Haber hat vor wenigen Wochen erst sein neues Buch präsentiert und sich als Juror der neuen “The Voice of Germany”-Staffel verpflichten lassen, schon kam der Schock: Der Finne wurde in seinem Heimatland nur zur Sicherheit auf das Corona-Virus getestet und bekam ein positives Ergebnis. Obwohl er keinerlei Symptome hatte, musste sich der Blondschopf selbstverständlich trotzdem in Quarantäne begeben und darf nicht einfach auf einem der roten drehbaren Stühle Platz nehmen. Via Instagram meldete sich Haber bei allen Fans zu Wort und erklärte die Situation aus seiner Sicht:

“Von einer finnischen TV-Show wurde ich vor der Aufzeichnung darum gebeten, aus Sicherheitsgründen einen Corona-Test zu machen. Überraschenderweise war das Ergebnis positiv. Anfangs war es schwer zu glauben, weil ich keinerlei Symptome habe und ich fühle mich total normal. Doch das ist es, was man uns von Anfang an gesagt hatte. Du kannst es wahrscheinlich nicht einmal selbst feststellen”, schrieb der Musiker nieder und fügte hinzu, dass er sich aktuell in Quarantäne befinden und den Anordnungen vom Staat folgen würde.

“Heutzutage ist es schwer eine Balance zwischen ‘Die Show muss weiter gehen’ und der Sicherheit zu finden. Alles, was ich jetzt noch tun kann, ist in meiner Netflix-und-Sofa-Welt zu leben und auf eine bessere Zeit zu hoffen. Ich sende euch allen virtuelle Umarmungen und ganz viel Liebe.”

The Show Must Go On
Die Aufzeichnungen von “The Voice of Germany” fanden am Freitagabend, den 23. Oktober 2020 ohne den Finnen statt. Stattdessen erklärte die Produktionsfirma in Berlin gegenüber dpa: "Die aktuellen Dreharbeiten zur Show wurden am Abend mit der Genehmigung des Gesundheitsamts und unter strikter Einhaltung des ausgegebenen Maßnahmenkatalogs ohne Samu Haber abgeschlossen.”

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by The Voice of Germany (@thevoiceofgermany) on

Zuvor wurden am Set zur Casting-Show bereits die Sicherheitsmaßnahmen verschärft, wie einige Bilder des offiziellen Instagram-Accounts beweisen. Zwischen Haber und Rea Garvey zum Beispiel hatte man einen Spuck-Schutz angebracht, welchen beide Musiker oft und gerne bekritzelt hatten ...

Ob alle anderen Jurorn ebenfalls zum Corona-Test antreten müssen, wurde unterdes noch nicht bestätigt oder verneint.