Nachdem Cardi B die Scheidung eingereicht hatte, will ihr Noch-Ehemann die Unterlagen nicht unterschreiben und die Rapperin stattdessen mit teuren Geschenken zurückgewinnen.

Offset-and-Cardi-B-cheating.jpg

Credit: Dimitrios Kambouris / GettyImages

Scheidung eingereicht
Am Dienstag, den 15. September 2020 unterschrieb die “WAP”-Rapperin ihre Scheidungspapiere und reichte diese anschließend ein. Nach drei gemeinsamen Ehejahren zog sie einen Schlussstrich und konnte sich mit Offset nicht mehr einigen. Die Rapperin strebt ebenfalls das rechtliche Sorgerecht für die gemeinsame Tochter Kulture an und fordert monatlichen Unterhalt, doch ihr Noch-Ehemann hat bislang noch immer nicht seinen Otto drunter gesetzt. Stattdessen wird Cardi als Kläger und Offset als Angeklagter aufgeführt.

Am 04. November 2020 soll es zur Anhörung im Fall “Belcalis Marlenis Almanzar VS. Kiari Kendrell Cephus” [bürgerliche Namen von Cardi B und Offset] kommen.

Versucht sie zurückzugewinnen
In den vergangenen Jahren hatten sich Cardi B und Offset immer mal wieder getrennt, nachdem das Migos-Mitglied einigen Ladies getextet hattet und sogar fremdgegangen war. Damals hatte sich der Rapper öffentlich bei seiner Partnerin entschieden, ihr Live-Set unterbrochen und war vor ihr auf die Knie gegangen. Dieser Move war sogar so erfolgreich, dass die New Yorkerin ihren Lover in Schutz nahm und ihm noch eine weitere Chance gegeben hatte.

Doch auch diese Chance hatte Offset scheinbar vertan. Betrogen hatte der Rapper seine Ehefrau dennoch nicht, stattdessen würden sie sich zu oft streiten und konnten “Dinge nicht mehr auf Augenhöhe klären”. In einem Statement erklärte Cardi B: “Der Grund ist nicht, weil irgendjemand behauptet, er hätte eine andere geschwängert. Das ist eine Lüge! Der wahre Grund ist, dass ich es satthatte, ständig zu streiten. Und weil man Dinge nicht mehr auf Augenhöhe klären konnte. Wir haben uns einfach auseinander gelebt. Ich bin seit vier Jahren mit diesem Mann zusammen. Ich habe ein Kind mit ihm, ich habe einen Haushalt mit ihm. Manchmal bist du einfach müde von den Streitereien. Ich werde manchmal müde und bevor etwas passiert, gehe ich.”

Doch auch diese Aussagen möchte Offset nicht für voll nehmen und versuchte zum 28. Geburtstag seiner Noch-Ehefrau alles, um ihr Herz zurückzugewinnen. Mit einer riesigen Anzeigetafel machte der Familienvater den Anfang und gratulierte der Rapperin von der gemeinsamen Tochter zum feierlichen Tag …

… bevor er sie mit einem neuen Rolls-Royce Cullinan überraschte, dessen Kaufpreis bei 310.000 Euro startet. Auch hier hatte der Name von Kulture eine Rolle gespielt, welcher in den Sitz gestickt worden war.

Nimmt ihn in Schutz
Die Geschenke hatte Cardi B dankend angenommen und ihm letzten Endes noch ein weiteres Mal den Rücken gestärkt. “Er ist ein Blödmann, aber kein Arschloch. Und mir geht es am Ar*ch vorbei, ob du ihn magst. Ich rede nicht mit ihm, dennoch solltest du den Vater meines Kindes respektieren”, sagte sie laut Rap-Up unter anderem und drohte ihrem Gegenüber “Prügel im Namen von Kulture” an.