Ohne Promo droppte Demi den neuen Track “Still Have Me” und bestätigte lyrisch das Ende ihrer Beziehung mit ihrem Blitz-Verlobten Max Ehrich.

Demi-Lovato.png

Credit: Universal Music

Auf und ab der Gefühle
In der Corona-Pandemie schienen sich Demi Lovato und Max Ehrich nicht nur gesucht, sondern auch gefunden zu haben. Vier Monate verbrachten die beiden Turteltäubchen zusammen, wichen dem anderen nicht von der Seite und lernten sich so richtig kennen, bevor der angehende Schauspieler und Sänger um die Hand des Superstars anhielt.

Lovato selbst nannte ihn ihren “Seelenverwandten” und veröffentlichte folgende Liebeserklärung, nachdem sie den Antrag angenommen hatte: “An Max: Als ich dich zum ersten Mal traf, wusste ich, dass ich dich lieben würde. Es war etwas, das ich niemandem beschreiben kann, der es nicht aus erster Hand erlebt hat. Doch zum Glück hast du es auch gefühlt. Ich habe mich noch nie von jemandem in meinem Leben (außer meinen Eltern) so bedingungslos geliebt gefühlt. Du setzt mich niemals unter Druck, jemand anderes als ich selbst zu sein. Und du bringst mich dazu, die beste Version von mir zu sein. Es ist mir eine Ehre, deinen Antrag anzunehmen. Ich liebe dich mehr als eine Bildunterschrift ausdrücken könnte. Ich freue mich darauf, eine Familie mit dir zu gründen und ein Leben mit dir zu beginnen. Ich liebe dich für immer, mein Baby. Mein Partner. Auf unsere Zukunft !!!!”

Doch dann der Schock: Fans der Musikerin fanden heraus, dass Max in den vergangenen Monaten und Jahren auf Beutezug war und sich einen Promi krallen wollte. Lovato selbst soll jedoch nicht diejenige gewesen sein, auf welche er es abgesehen hatte. Stattdessen nannte er die “Sorry Not Sorry”-Interpretin eine Musikerin, welche “so viel schreien würde” und würde genau aus diesem Grund Selena Gomez bevorzugen …

Schnelles Ende
Nachdem jene News die Runde gemacht hatten, deaktivierte Max Ehrich seinen Twitter-Account und die Kommentarfunktion auf Instagram und soll aus den Medien erfahren haben, dass sich Demi Lovato von ihm getrennt und die Verlobung aufgelöst hatte. 

"Ich war am Set meines neuen Films ‘Southern Gospel’, mit Crew und Darstellern direkt neben mir, die mir buchstäblich dabei zuschauten, wie ich die News aus der Presse erfahren hatte. Dies ist die ehrliche Wahrheit darüber, wie ich vom Ende der Verlobung erfahren habe. Leute aus meinem Film haben das Ganze untergehen sehen und mir anschließend geholfen, wieder in den Charakter zu schlüpfen, damit ich meinen Job machen konnte”, schrieb er via Instagram-Story nieder. So ganz nach einem gebrochenen Herzen lesen sich diese Zeilen nicht. Stattdessen promotete Max seinen neuen Film und nutzte Lovato ein weiteres Mal aus.

“Still Have Me”
Demi selbst hat sich unterdes noch nicht persönlich zur Trennung zu Wort gemeldet und veröffentlichte stattdessen einige Bilder via Instagram-Story, welche andeuteten, dass sie das Aus mithilfe ihrer Freunde verarbeiten würde. Doch wirklich lange auf eine Antwort des Superstars mussten ihre Lovatics, so nennen sich ihre Fans, nicht warten:

Am Donnerstag, den 01. Oktober 2020 veröffentlichte die US-Sängerin überraschenderweise einen neuen Song, welcher auf den Namen “Still Have Me” hört und die Trennung lyrisch bestätigt. Übersetzt singt sie unter anderem die Zeilen:

“Ich bin ein Chaos, ich bin noch immer verletzt
Ich finde meinen Weg jedoch zurück
Und es fühlt sich so an, als hätte jemand
All mein Licht gestohlen

Mir bleibt nicht viel, doch immerhin habe ich mich selbst
Und das ist alles was ich brauche

All die Höhen sind jetzt Tiefen
Aber das macht jetzt auch nichts mehr
Weil ich lieber allein bin”

Die emotionale Ballade “Still Have Me” kannst Du Dir hier anhören: