Zoe-Wees.jpg
Credit: bigFM
Zoe-Wees.jpg
Fakten über die Newcomerin

Wer ist Überfliegerin & “Control”-Sängerin Zoe Wees?

Mit ihrem Hit “Control” schaffte es Zoe erstmals in die deutschen Charts und konnte fast 55 Millionen Streams auf Spotify generieren. Doch wer ist sie überhaupt und wie kam sie zur Musik?

Das ist Zoe Wees

In 2002 wurde die deutsche Sängerin und Songwriterin Zoe Wees in Hamburg geboren, wuchs bei ihrer alleinerziehenden Mutter auf und hat stets auf sich selbst vertraut. Anfang 2017 konnte sich Wees nicht nur bei der 5. Staffel der Castingshow "The Voice Kids" bewerben, sondern schaffte es in den “Blind Auditions” auch ins Team von Sasha. In der dritten von fünf Phasen - den “Sing-Offs” - musste die Hamburgerin letzten Endes ihre Koffer packen, konnte jedoch bei einem britischen Superstar Eindruck hinterlassen - Ed Sheeran.

Nach ihrem Zusammentreffen sagte der frischgebackene Vater über Wees: “Zoe hat eine Stimme, die absolut nach vorne geht und sie hat eine besondere Präsenz.”

Debütsingle “Control”

Drei Jahre dauerte es, bis Zoe Wees ihr Potential endlich voll ausschöpfen konnte und ihre Debütsingle veröffentlichte. “Control” heißt das Werk, welches es in der Schweiz bis auf Position elf schaffte und von ihren persönlichen Erfahrungen aus der Kindheit mit der Rolando-Epilepsie inspiriert worden war. Auch widmete sie das Stück ihrer Grundschullehrerin, welche damals an Zoe geglaubt und sie unterstützt hatte.

Via Spotify wurde der Track seither fast 55 Millionen Mal gestreamt und auch das dazu passende Musikvideo ist mit knappen 9,5 Millionen Klicks ein voller Erfolg. Ob die Unplugged-Version, welche die Hamburgerin extra für uns aufgenommen hat, auch so einschlagen wird?

ZOE WEES - CONTROL (UNPLUGGED) [bigFM EXCLUSIVE]
ZOE WEES - CONTROL (UNPLUGGED) [bigFM EXCLUSIVE]

Zoe im exklusiven Interview

Ende August 2020 stattete uns Zoe im bigFM-Studio in Stuttgart einen Besuch ab und sang nicht nur eine Songs unplugged, sondern plauderte im Interview auch über ihre Zukunft, das Treffen mit Ed Sheeran und ihre Krankheit.

“‘Control’ läuft ja unnormal gut. So hatten wir das im Team niemals erwartet. Es ist crazy, ich bin sehr happy, weil ich dann die Möglichkeit habe, noch mehr Menschen mit meiner Musik zu helfen. Deswegen … es ist ein crazy Feeling. Ich glaube, ich werde das auch erst realisieren, wenn ich dann live spiele. Jetzt sehe ich so Zahlen bei Spotify und es ist viel und halt die Messages. Ich glaube aber, wenn ich auf Tour bin und die Leute sehe, wie die meinen Song singen, dann weiß ich … Das wird glaube ich das beste Gefühl”, erklärte Zoe und hatte auch eine Antwort auf die Frage, wo sie sich in zehn Jahren sieht, parat: “Also ich denke nicht so weit. Also bei mir ist es so, wenn ich mir so Sachen vornehme und die dann nicht erreiche, dann bin ich immer so krass am Boden zerstört. Deswegen lasse ich einfach alles auf mich zukommen einfach.”

Und auf sich zukommen ließ Wees damals auch das Treffen mit Superstar Ed Sheeran. Über den rothaarigen Briten hatte sie nur positive Worte geäußert und erklärte:

Zoe Wees über Treffen mit Ed Sheeran

00:00

Weitere Details über die Ausnahmekünstlerin aus Hamburg, welche ihr genaues Alter nicht verraten möchte, erfährst Du heute ON AIR. Passend dazu kannst Du Dir auch exklusiv ein Unplugged von einem noch nicht releasten Song namens "Leaving All The Lights Down Low" reinziehen, welches Zoe bei ihrem Besuch im Studio ebenfalls eingesungen hat:

ZOE WEES - LEAVING ALL THE LIGHTS DOWN LOW (UNPLUGGED) [bigFM EXCLUSIVE]
ZOE WEES - LEAVING ALL THE LIGHTS DOWN LOW (UNPLUGGED) [bigFM EXCLUSIVE]