Nachdem der Rapper einen Screenshot veröffentlicht und in diesem das weibliche Geschlecht fertig gemacht hatte, rechtfertigte er sich erneut und zeigt sich sichtlich enttäuscht von seinen Fans.

Bonez-MC.JPG

Credit: William Krause / bigFM

“Frauen können nix”
Eigentlich können sich Fans rund um die Uhr auf das Instagram-Profil von Bonez MC klicken und sich eine neue Story reinziehen. Der Hamburger nimmt seine Follower fast schon täglich mit auf Cruise-Fahrten durch die Hafenstadt, ins Tonstudio oder zum Dreh von Musikvideos und präsentierte ebenfalls schon seine eigene Wohnung. Doch ab und zu scheint der 187 Strassenbande-Boss über das Ziel hinauszuschießen und veröffentlichte Mitte August 2020 erst eine selbst aufgeschriebene Notiz, welche frauenverachtender nicht hätte sein können.

“Heutzutage können Frauen nix, außer wie ein Opfer mit Shisha Schlauch und Filter in der Fresse Selfie Videos machen .. Und dann wundert ihr euch, das man euch auf eure Titten und Arsch reduziert ?! Ihr könnt doch sonst garnix [sic]”, schrieb er unter anderem nieder und fügte hinzu: “Wenn ihr nichts zu bieten habt, außer bearbeitete Bilder auf Instagram und euren Körper, den ihr nicht mal bewegen könnt und nichtmal wisst wo der indische Ozean liegt, dann wundert euch doch bitte nicht [sic]”

Und der Titel von seinen Gedanken? “MACH DICH SEXY !!” …

Bonez-MCs-frauenverachtliches-Instagram-Statement-Frauen-konnen-nix-.PNG

Credit: bonez187erz / Instagram

Rudert zurück
Drei Tage sind seit dem Upload jenes Screenshots vergangen, diverse Internetportale haben darüber berichtet und damit Bonez MC scheinbar vor den Kopf gestoßen. In der Nacht zum Dienstag, den 25. August 2020 veröffentlichte der “In meinem Benz”-Interpret einen weiteren Post auf Instagram und dieses Mal nicht in seiner 24 Stunden anhaltenden Story, sondern im permanenten Feed. Dazu erklärte der Blondschopf, dass er beim Verfassen der ersten Nachricht “high auf der Couch” gelegen und seine DMs gelesen habe. Dabei hatte er scheinbar seine “Emotionen [nicht] im Griff” gehabt. Den eigentlichen Shitstorm, welcher seither ausgelöst worden war, wollte der Hamburger gar nicht und gab am Ende noch einmal allen zu verstehen, dass es sich dabei lediglich um ein Missverständnis gehandelt habe.

“Und mit Shitstorms geht man folgendermaßen um: Jeder, der denkt, ich hätte was gegen Frauen, kann mir einen blasen! (Männer auch!)”, schlussfolgerte John-Lorenz Moser, wie der Künstler mit bürgerlichem Namen heißt, abschließend.

Den gesamten Beitrag kannst Du Dir hier noch einmal durchlesen:

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by BONEZ MC ‍ (@bonez187erz) on

Den eigentlichen Post untermalte er zu Beginn noch mit den Worten: “Spuck auf die Leute, die es nicht verstanden haben. Alles richtig gemacht.”

Diese Lines nahm der Skandal-Rapper letzten Endes erneut aus der Unterschrift und ließ sie blank. Stattdessen antwortete er seinen Supportern im Kommentarfeld und erklärte unter anderem:

Bonez-MC-antwortet-auf-Instagram-Kommentare.png

Credit: bonez187erz / Instagram

Wenn er so sensibel ist ... Was hatte Bonez MC dann dazu verleitet, den ersten Post überhaupt zu verfassen?!

Seit der Klarstellung warten seine Fans auf weitere Instagram-Storys des Hamburgers, welcher seither scheinbar abgetaucht ist.