Via Instagram erklärte Biebs, dass er sich vor wenigen Tagen erst erneut taufen ließ und dies einer der “besondersten Momente” in seinem Leben war, welchen er mit seiner Ehefrau teilen konnte.

-Justin-Bieber-and-Hailey-Bieber.jpg

Credit: Robert Kamau / GettyImages

Ewige Liebe
Justin und Hailey Bieber haben sich am 13. September 2018 die ewige Liebe geschworen und gehen seither durch dick und dünn. Ob sie den jeweils anderen im Netz gegen Hater verteidigen, die Zweisamkeit genießen oder einfach nur für ihren Partner da sind, die US-Superstars scheinen einander gesucht und gefunden zu haben. Auch die Verbundenheit zu ihrem Glauben stärkte ihre Ehe und sorgte nun sogar dafür, dass sie sich erneut taufen ließen. Das zumindest gestand Biebs via Instagram und veröffentlichte einige Bilder der Zeremonie. Dazu schrieb er:

“Der Moment, in dem sich meine Ehefrau Hailey Bieber und ich mich gemeinsam taufen ließen! Das war einer der besondersten Momente meines Lebens - als wir unsere Liebe und unser Vertrauen in Jesus mit unseren Freunden und der Familie geteilt haben.”

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Justin Bieber (@justinbieber) on

Dient Gott
Im Sommer 2019 sprach Justin Bieber bereits über seinen neu gefundenen Glauben und gestand: “Ich bin weder religiös, noch glaube ich, dass ich einen Plan von IRGENDETWAS habe. Deshalb vertraue ich auf Gott, dass er mir hilft das durchzustehen, was ich alleine nicht schaffe. […] Eine Beziehung mit Gott aufzubauen war eines der coolsten Sachen, die ich erlebt habe. Zu wissen, dass ich nicht alleine bin und nicht in Angst leben muss. […] Ich befreie mich von meinen Fesseln und meinen Sünden. Ich bin ein Kind des höchsten Gottes und er akzeptiert mich so, wie ich bin.”

Der allmächtige Vater habe ihn in “schweren Phasen” wieder auf den rechten Weg gebracht, wie der kanadische Musiker via Instagram bereits beschrieben hatte und bei einem Gottesdienst seinen Glauben stärkte. Dazu schrieb er: “Gott hilft mir aktuell durch eine wirklich schwere Zeit in meinem Leben. In den schlimmen Zeiten Jesus zu vertrauen, ist das Schwierigste überhaupt. Aber er bringt zu Ende, was er begonnen hat. Ich möchte ebenfalls meiner Frau danken, welche mich wirklich unterstützt. In der Bibel zählt es als Freude, wenn du Prüfungen verschiedenster Arten gegenüberstehst. Klingt verrückt, wenn man bedenkt, dass man sich bei so etwas furchtbar fühlt. Sollten wir jedoch dankbar sein und zu Gott für das, was wir in dieser Zeit haben, beten, erfahren wir so viel Kraft. Egal, welchen Schmerz du gerade durchmachst, sage dir, dass es nicht für immer so bleiben wird.”