Die Corona-Krise scheinen die Leto Brüder für sich genutzt zu haben und haben nicht nur neue Beats aufgenommen, sondern auch Texte geschrieben. Wann die neue CD wohl auf den Markt kommen wird?

Thirty-Seconds-to-Mars.png

Credit: Universal Music

Neues Album in der Pipeline
Fünf LongPlayer sind die Jungs von Thirty Seconds to Mars bereits schwer, welche ihr selbsternanntes Debüt bereits am 27. August 2002 auf den Markt gebracht und im Anschluss daran die Welt im Sturm erobert hatten. 82 Awards konnten die US-Amerikaner in ihrer Karriere ebenfalls gewinnen und sich selbst einen Platz im Guinessbuch der Weltrekorde sichern. Mit ihrer“Into the Wild”-Weltreise gaben sie zwischen Februar 2010 und Dezember 2011 unglaubliche 304 Konzerte und bekamen anschließend das Zertifikat für die “meisten gespielten Shows während eines Albumzyklus” überreicht.

Doch wer weiß? Vielleicht wollen sich Jared Leto und Co. Schon bald selbst überbieten? Möglich wäre es, bestätigte der Frontmann Ende Juli 2020 eine sechste Platte von Thirty Seconds to Mars. Via Instagram postete er ein Selfie aus dem Tonstudio und schrieb dazu: “Ratet mal? P.S. Wie soll das neue Album denn heißen?”

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by JARED LETO (@jaredleto) on

Album ohne Miličević
Dass Jared und Shannon Leto überhaupt noch einmal ein Album machen, ist für viele Fans ein Wunder. Erst im Sommer 2018 stieg ihr Gitarrist Tomo Miličević aus und erklärte: “Es gibt wirklich keinen einfachen Weg, dies zu sagen. […] Ab jetzt gehöre ich nicht mehr zur Band Thirty Seconds to Mars”, so der Musiker, welcher hinzufügte, dass es “das Beste für mich und mein Leben sowie die Band” sei, wenn er seine Koffer packen und einen anderen Weg einschlagen würde. “Ich möchte auch betonen, dass ich mich unglaublich geehrt fühle und Glück hatte, dass ich auf der Bühne vor jedem einzelnen von euch - neben Jared und Shannon - stehen und mit allen die Momente in den vergangenen 15 Jahren teilen durfte. […] Die Jahre, in denen ich das Privileg hatte, mit euch zu verbringen, werden in meinem Herzen fortleben. […] Ich möchte mich bei Jared und Shannon bedanken, dass sie mir erlaubt haben, ein Teil ihres Traums zu sein und dass ich so lange die Bühne mit ihnen teilen durfte. Ich schätze die Momente, die wir zusammen hatten und ich werde bis zu meinem letzten Atemzug mit Liebe daran zurückdenken. Bitte seid nicht traurig oder wütend deswegen und vor allem, spaltet euch deswegen nicht. Das ist eine gute Sache und wird für alle gut sein.

Den eigentlichen Grund seiner Entscheidung hatte der Musiker dennoch nicht angegeben und auch die Leto Brüder hatten sich seither nicht noch einmal zu diesem Thema zu Wort gemeldet.