Was wird aus Thirty Seconds to Mars? Mitten in der geplanten Weltreise verabschiedet sich Tomo Miličević von Jared und Shannon und bestätigt das Ende der Zusammenarbeit.

Thirty_Seconds_to_Mars.jpg

Credit: Isaac Brekken / GettyImages

Tomo steigt aus
Nach Monaten der Ungewissheit wird der Albtraum nun zur Realität: Wie Gitarrist Tomo Miličević in einem persönlichen Post auf Twitter, Instagram und Co. bestätigte, hat er soeben seine Band Thirty Seconds to Mars verlassen.

“Es gibt wirklich keinen einfachen Weg, dies zu sagen. […] Ab jetzt gehöre ich nicht mehr zur Band Thirty Seconds to Mars”, schrieb der 38-Jährige nieder und fügte hinzu, dass es “das Beste für mich und mein Leben sowie die Band” sei, wenn er seine Koffer packen und einen anderen Weg einschlagen würde. “Ich möchte auch betonen, dass ich mich unglaublich geehrt fühle und Glück hatte, dass ich auf der Bühne vor jedem einzelnen von euch - neben Jared und Shannon - stehen und mit allen die Momente in den vergangenen 15 Jahren teilen durfte.”

Auch bedankte sich Tomo bei den Leto-Brüdern für all die Möglichkeiten und die Tatsache, dass er seinen Traum leben durfte. Folgende Zeilen gab er all seinen Fans mit auf den Weg: “Glaub an dich. Was auch immer es kostet, verfolge deine Träume. […] Mein Geist wird die Band niemals verlassen.”

Hier geht’s zum kompletten Post:

Ist es das Ende?
Shannon und Jared von Thirty Seconds to Mars befinden sich aktuell auf ihrer “Monolith”-Tour, haben weitere 40 Konzerte vor sich und werden die Gigs erst einmal nicht absagen. Im August und September 2018 machen sie demnach als Duo Europa unsicher und werden unter anderem im schweizer Bratsch, im österreichischen Graz und in Dresden, Freiburg und Hannover auf der Bühne stehen.