Nachdem P!nk und ihr Sohn Jameson mit dem Corona-Virus infiziert worden waren und sich mittlerweile wieder erholt haben, nutzte die Sängerin ihre Reichweite und rief alle Fans auf, ihre Masken zu tragen.

Pnk.jpg

Credit: Neil Lupin / GettyImages

Am Virus erkrankt
Schon im März 2020 hatte sich P!nk ihre Familie geschnappt und war mit Kind und Kegel aus Los Angeles geflüchtet. Mit diesem Move wollte die Sängerin dafür sorgen, dass sie vom Corona-Virus verschont bleibt und musste am Ende ihren Fans mitteilen, dass nicht nur sie, sondern auch ihr drei Jahre alter Sohn Jameson erkrankt war.

“Es gab viele Nächte, in denen ich geweint und noch nie so viel in meinem Leben gebetet habe. Es ist lustig, aber irgendwann habe ich gedacht, dass sie uns versprochen hatten, dass es unseren Kindern gut gehen würde. Es ist nicht garantiert. Es gibt niemanden, der davor sicher ist. Jameson war wirklich sehr, sehr krank. Ich habe in den letzten drei Wochen ein Tagebuch über seine Symptome geführt und auch über meine. Drei Wochen später hat er immer noch eine Temperatur von 37,8 °C. Es war eine Achterbahnfahrt für uns beide. Carey und Willow waren jedoch vollkommen in Ordnung. […] Es wurde wirklich sehr, sehr beängstigend, ich möchte nicht lügen. Am Anfang hörten wir nur: ‘Alle Kinder und unter 65-Jährige sind nicht davon betroffen.’ Ja, ich habe Asthma, aber Jameson, er ist drei, es geht ihm vollkommen gut. Wir leben auf dem Land, richtig! Das Schlimmste, was uns hier angreift, sind Pollen oder Silberlöwen, [Berglöwen oder Kuguars]. Aber er war wirklich sehr, sehr krank und es ist beängstigend”, sagte P!nk zum damaligen Zeitpunkt in einem Instagram-Video mit ihrer Freundin Jen Pastiloff.

Via Instagram fügte sie wenig später hinzu, dass sich ihre Fans keine Sorgen machen brauchen und sich das Duo wieder erholt habe. “Vor zwei Wochen zeigten mein dreijähriger Sohn Jameson und ich Symptome von Covid-19. […] Wir wurden erneut getestet und sind jetzt zum Glück negativ. […] Es ist eine absolute Farce und ein Versäumnis unserer Regierung, Tests nicht allgemeiner zugänglich zu machen. Diese Krankheit ist ernst und real. Die Menschen müssen wissen, dass die Krankheit Jung und Alt betrifft, gesund und ungesund, reich und arm, und wir müssen Tests kostenlos und allgemeiner zugänglich machen, um unsere Kinder, unsere Familien, unsere Freunde und unsere Gemeinschaften zu schützen.”

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by P!NK (@pink) on

Weltweite Maskenpflicht
Dass heutzutage noch immer unzählige Personen einkaufen gehen oder sich in Bus und Bahn aufhalten, ohne eine Maske zu tragen, ist für P!nk unverständlich. Und genau aus diesem Grund hat sich die zweifache Mutter nun an ihre Fans gewendet und ihnen erklärt, dass sie nicht nur sich, sondern auch andere schützen müssen.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by P!NK (@pink) on

“Ich habe Asthma und ich trage ZWEI Masken! Ich kann sehr gut atmen und ich bin kein egoistischer Idiot! TRAGT EINE MASKE, DAS IST NICHT SCHWER”, schrieb sie via Instagram nieder und forderte nicht nur ihre US-amerikanischen Fans zum Tragen des Schutzes auf, sondern alle Supporter weltweit.