Um ihre eigene neue Kollektion zu bewerben, hat sich die dreifache Mutter in Schale geschmissen, ihren Gewichtsverlust und den erschlankten Körper zur Schau gestellt.

Jessica-Simpson.jpg

Credit: Amy Sussman / gettyimages

Bestseller-Autorin und Mutter
Jessica Simpson ist schon lange im Game erfolgreich und konnte nicht nur mit ihrer Hit-Single “These Boots Are Made for Walkin’" alle um den Verstand bringen, sondern auch ihre eigenen Memoiren auf den Markt bringen und damit die Bestseller-Liste der New York Times anführen. Passend dazu ist sie ebenfalls schon zum zweiten Mal verheiratet und brachte drei Gesunde Kinder zur Welt. Birdie Mae ist der Kücken der Bande, welcher im März 2019 geboren worden war und die sechsköpfige Familie vervollständigte.  

Die fast 40-Jährige wollte sich dennoch nicht mit den überflüssigen Pfunden herumschlagen, sondern kündigte ihren Rollen den Kampf an und soll innerhalb von einem halben Jahr stolze 45 Kilogramm verloren haben. Die 1,61 Meter kleine Businessfrau erklärte dies zumindest bereits im September 2019 und schrieb via Twitter folgende Worte nieder:

“Sechs Monate. 100 Pfund (etwa 45 Kilogramm) runter. Ja, ich war bei 240 Pfund (etwa 109 Kilogramm). Ich bin so stolz darauf, wieder ich selbst sein zu können. Auch wenn es unmöglich erschien, habe ich mich entschieden, noch härter zu arbeiten.”

So hat sie abgespeckt
Gut neun Monate konnte Jessica mittlerweile ihr Gewicht halten und gestattete nun ihrem Personal Trainer Harley Pasternak, Interviews zu geben. “Ich bin mehr als stolz auf diese Frau. Ich arbeite jetzt schon mehr als zwölf Jahre mit ihr zusammen und sie ist der süßeste, höflichste und respektvollste Mensch der Welt”, erklärte der 45-Jährige via Instagram.

Im Gegensatz zu anderen Stars, die täglich mit dem Boxen oder hochintensives Training ins Schwitzen kommen, drehte sich bei Jessicas Trainingsprogramm alles ums Gehen - 14.000 Schritte pro Tag, um genau zu sein. Doch auch bei ihren Workouts wurde die Intensität gesteigert und es gab Momente, in welchen die dreifache Mutter auch mal entspannen konnte. Der Personal Trainer erlaubte ihr sogar, die ganze Woche über Cheat-Mahlzeiten einzunehmen. Harley glaubt, dass dies das Schlemmen ein bisschen “ausgewogener und nachhaltiger” macht. Er fügt hinzu: “Sie müssen nicht alle ihre Naschereien an einem Tag haben. Es ist sogar ein wenig zu krass, wenn man es so machen würde.”

Der Fitness-Fanatiker wollte nicht, dass Jessica etwas “zu Schwieriges, Schmerzhaftes, Hartes oder Mühsames” machen würde und legte Wert darauf, dass sich die “These Boots Are Made for Walkin’”-Interpretin nicht nur jeden Tag mindestens eine Stunde lang von Smartphones, Tablets, dem Fernseher und Co. trennt, sondern auch volle sieben Stunden Schlaf bekommt. “So viele Menschen unterschätzen die Bedeutung des Schlafes beim Schwerelosigkeits- und Gewichtsmanagement”, erklärte Pasternak ebenfalls.

“Wir haben [die Workouts und damit verbundenen Schritte] langsam gesteigert; wir haben sehr einfach angefangen und sie langsam erhöht. Wir haben mit einem Ganzkörpertraining begonnen, einem Satz jeder Übung, ohne wirklich zu viel Intensität zu machen. Dann haben wir das Volumen und die Intensität allmählich gesteigert. Fokussierung auf ein paar Muskelgruppen pro Tag. Jeden Tag der Woche verschiedene Muskeln”, sagte der Coach, welcher Simpson schon seit über einem Jahrzehnt zu seinen Klienten zählen kann. Und das lässt sich im Fall der dreifachen Mutter sehen:

Jessica Simpson selbst ist mit fast 40 Jahren noch immer dazu bereit, für Schnappschüsse im Bikini zu posieren und promotete ihre eigene neue Modelinie:

Via Instagram fügte das Allroundtalent ebenfalls hinzu, dass sie am Morgen “vor den drei Kindern” aufwachen würde, um bereits alle Schritte für den Tag in der Tasche zu haben. Ebenfalls würde sie die Zeit dafür nutzen, um mit sich selbst ins Reine zu kommen und mental auf der Ebene zu sein, um sich voll und ganz auf ihren Nachwuchs einstellen zu können.