Nach der erfolgreichen Premiere der “BANG BANG CON: The Live”-Experience können sich alle sieben Mitglieder der K-Pop-Gruppe freuen. Sie haben nicht nur einen neuen Rekord aufgestellt, sondern auch über 195.000 Dollar die Minute eingenommen.

BTS.jpg

Credit: John Shearer / GettyImages

Tour musste verschoben werden
“Wir haben beschlossen, uneingeschränkt mit der Politik der Regierung zusammenzuarbeiten und keine Veranstaltungen mit einer großen Anzahl von Teilnehmern abzuhalten, um die Ausbreitung vom Coronavirus zu verhindern. Wir möchten den Fans raten, den Veranstaltungsort der Pressekonferenz zu ihrer eigenen Sicherheit nicht zu besuchen. Wenn ihr dennoch BTS unterstützen möchtet, könnt ihr die Pressekonferenz per Livestreaming verfolgen”, erklärte das Management von BTS - Big Hit Entertainment - kurz vor der eigentlichen Promo-Reise ihrer Künstler. Doch diese konnte am Ende nicht stattfinden. Auch der Kartenvorverkauf von ihrer geplanten Welttournee fiel ins Wasser, stattdessen wurde eine Pressemitteilung veröffentlicht und alle Shows offiziell und auf einen späteren noch nicht näher genannten Zeitraum verschoben.

“Leider wurde die BTS 'Map Of The Soul Tour' durch Europa aufgrund der laufenden Regierungsempfehlungen zu Massenversammlungen verschoben. Unsere höchste Priorität bleibt die Sicherheit unserer Künstler und Fans sowie der globalen Community. Wir bitten euch um euer großzügiges Verständnis, dass diese Entscheidung unter Berücksichtigung der Sicherheit und Gesundheit aller Beteiligten getroffen wurde. Wir freuen uns schon darauf, euch alle in Zukunft zu sehen.”

Coup in Quarantäne
Die Fans von BTS müssen dennoch nicht traurig sein - schließlich bekommen sie von ihren sieben Lieblingskünstlern rund um die Uhr Updates präsentiert, während die Künstler in 2020 bereits zwölf Songs aus der LP “Map of the Soul: 7”, sowie das Lied “Stay Gold” für den Soundtrack von “Spiral Labyrinth – DNA Forensic Investigation OST” ausgekoppelt haben.

Passend dazu kündigten die Südkoreaner ihre “BANG BANG CON: The Live”-Experience an, welche am Sonntag, den 14. Juni 2020 stattgefunden und einen Rekord nach dem anderen gebrochen hatte. Für schlappe 26,09 Dollar - aktuell 23,17 Euro - konnten sich ihre Fans eines der Tickets sichern und wurden am Ende von den Jungs dazu eingeladen, sich fünf Räume und zwei Bühnen auf dem Bildschirm anzuschauen. 756.600 Zuschauer aus 107 Regionen dieser Welt sollen ab und zu gleichzeitig online gewesen und die 100 Minuten lange Performance bewundert haben. V, J-Hope, RM, Jin, Jimin, Jungkook und SUGA haben zwölf Songs performt und Lieder wie “Boy With Luv”, “DOPE”, “Friends” und “Respect” zum Besten gegeben, während das Multi-View-Live-Streaming den Fans die Möglichkeit gab, ihren Lieblingswinkel aus den sechs gleichzeitig abspielenden Bereichen auszuwählen.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by やかましいさとぅー (@_abcssttabc_) on

Wie BTS’ Label Big Hit Entertainment gestand, soll die Performance das Äquivalent zu 15 Shows mit jeweils 50.000 Zuschauern gewesen sein, welche sich allesamt ein Ticket gekauft hatten. Rechnet man eins und eins zusammen, kommt man bei einer Anzahl von 750.000 Fans auf einen stolzen Verdienst von umgerechnet rund 19,5 Millionen Dollar - was so viel wie 17.326.920 Euro entspricht. Und demnach rund 173.269 Euro die Minute!

Nicht schlecht für ein Set, welches in einem eigenen angemieteten Studio aufgenommen worden war ...